Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von andrea70 am 01.02.2005, 14:29 Uhr

mal ne grundsätzliche Nachfrage...

Hallo Marit,

warum wird jemand freiwillig Friseur oder Erzieherin und kein Anwalt, wo man vielleicht viel mehr Geld verdienen kann? Ich schätze mal, weil es für den entsprechended Schulabschluß nicht gereicht hat. Glaubst du wirklich, ein Azubi für das Friseurhandwerk macht das nur aus Liebe zum Beruf?
Aus deinen Postings erkennt man oft deine Begeisterung für dein Fach, aber du schreibst ja selber, daß du andere unliebsame Tätigkeiten ausüben mußt, um dein Geld zu verdienen.
Natürlich arbeiten wir nicht nur um Geld zu verdienen, aber doch hauptsächlich deswegen.
Meine Berufswahl war damals durchaus auch davon beeinflußt, welche Berufschancen man danach hat und natürlich auch wieviel man verdienen kann.
Ich kann dafür nicht sagen, daß ich meinen Beruf über alles liebe, aber das ist doch auch gar nicht nötig bzw. realistisch.
"Man muß nicht tun was man mag, sondern mögen was man tut". Blöder Spruch, aber es ist schon was dran.

LG Andrea

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.