*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Leewja am 13.10.2016, 9:01 Uhr

Mal abgesehen vom zahlen des Urlaubs an sich:

wenn man fliehen muss, weil man dort in Lebensgefahr schwebt, dann ist es schon erstaunlich, dass man dann dahin zurückkann...

die älteren verwandten besuchen ist sicher ehrenwert, liebevoll und familiär, klar, aber ist es wirklich so, dass man sich dafür in die erneute Lebensgefahr stürzt?
Wenn man schon gerettet ist, tut man alles dafür, von hier aus zu helfen, klar, aber wie kann es sein, dass man dahin zurückgeht, von wo man FLIEHEN musste (sonst wäre man ja kein Flüchtling).
Kommt mir schon auch eher komisch vor.

Als Arzt dort zu helfen ist ebenfalls extrem ehrenwert und tapfer und gut, aber wenn man vorher in Gefahr stand, umgebracht oder zum Kämpfen eingezogen (also umgebracht) zu werden, warum ist das jetzt nicht mehr so???

(Ist es ja offensichtlich, sonst würde Einsteins Arzt JA BEDENKENLOS HELFEN KÖNNEN9:

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.