Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Leolu am 02.06.2005, 15:45 Uhr

leolu

Hallo!
Der letzte Satz bezog sich darauf, wie Schwoba meinte, daß es halt menschen gibt die europäisch fühlen und ich fühle mich weder großartig deutsch noch europäisch, sondern einfach nur als mensch, da ist es egal ob ich in Timbuktu, Mailand oder Berlin geboren werde. Manchmal gibt es ja schon Vorurteile je nachdem wo du herkommst, Deutsche sind fleißig und essen Sauerkraut, Amis sich entweder dick oder total dürr und essen Fastfood, Afrikaner sind (meist) arm und essen mit den fingern, Asiaten sind Reis(fr)esser etc. etc.. Und von all dem distanzier ich mich, auch wenn ich in england noch keinen gekannt habe der kochen kann:-)), deswegen mag ich es auch nicht, wenn man mich in die Kategorie deutsch steckt, ich kann ja wie gesagt nichts dafür, sondern bin einfach nur ein Mensch, der hier geboren wurde und somit sich den Gegebenheiten hier anpaßt.
Ich habe ja auch gesagt, man sollte das schonmal in der Schule durchgenommen haben, aber nur aus einem Geschichtsinteresse (wir hatten es nur in Musik), aber allgemein versthe ich nicht, warum jedes Land eine Musik braucht um sich darzustellen!
LG
Nina

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.