Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Leolu am 14.11.2009, 12:33 Uhr

Leolu, ich kenne keine Frau Müller aus der Suppenküche...

wo hab ich geschrieben, ich sei Fan???
Ich schrieb interessiert, was schon ein Unterschied ist, ich gucke die Europameisterschaft und Weltmeisterschaften, wie so ziemlich jedes Deutsche, ich verfolge die Bundesligaergebnisse fertig. Ich war früher auch oft in Stadien, hab jede Woche die Sportbild gekauft, in meiner Jugendzeit war mein Zimmer voll Loddar und bayern tapeziert, ABER nachdem die Großer seinerzeit inaktiv wurden (Matthäus, Brehme, Sammer etc.) wurde mein Interesse weit weniger. Ist das nun ein Verbrechen?
Die letzten Länderspiele, die ich geguckt habe, waren auch recht erbärmlich, daß ich wieder umgeschaltet habe, ist einfach so, der Sport an sich hat nicht mehr den Glanz bzw. unsere Nationalmanschaft wie in den 90-ern, oder es liegt an mir, daß ich es nicht so empfinde, kann ja sein, schließ ich einfach mal nicht aus.
Vor 2-3 Wochen starb irgendein hohes Tier hier im Dorf, wohn noch nicht lang genug hier, sagte mir gar nix. Das haleb Dorf war auf den beinen, die Straßen gesperrt etc.. Aber die Leute kannten ihn halt persönlich, daß ist was anderes als das Mittrauern bei einem Fremden, von dem man halt dies und das gehört hat. Und ich glaube nicht, daß 70.000 Menschen mit einem Torwart gut bekannt waren.....
Meine Oma mußte mit ansehen wie ihre Tochter tödlich verunglückte, das hat sie nie überwunden, das Folgekind wurde ein Junge und wurde mehr oder weniger verstoßen, es war keine neue Tochter halt. Sie wurde schizophren und hing an der Flasche bis sie sich das Leben nahm. Hat aber keinen interessiert......ob depressiv oder schizophren, vorallem auf Grund eines solchen Schicksalsschlags macht wohl nicht so einen großen Unterschied.
Nein, meine Oma war kein einnehmender Mensch, soweit ich weiß, ich hab sie auch nicht wirklich kennengelernt, also ich war noch sehr klein, aber durchaus die daraus entstehenden Nachwirkungen erlebt für ihre Kinder und meinen Opa.
Finde es wie gesagt wichtig, daß die Aufmerksamkeit auf die Thematik gelenkt wird.
Und natürlich finde ich es tragisch und furchtbar wenn sowas passiert, aber nun ist es für mich nicht schlimmer als wenn es Herrn XYZ aus Kleinwanderburg betrifft. Ich schlucke bei solchen Geschichten immer, bin also nicht gefühlskalt oder so.
Vor ein paar Wochen hat sich hier in der Nähe eine junge Fam. Mit baby vor einen Zug geworfen:-((. Würde man sowas ins Forum posten, hieße es gleich wieder man ist sensationsgeil und will berichten was so alles bei EINEM in der Nähe passiert.
LG
Nina

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.