Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von butterbemme am 02.05.2017, 17:45 Uhr

Leitkultur

"Bildung und Erziehung seien nicht allein als Instrument, sondern als Wert zu betrachten."

Muahahahahaha. Wenn das so wäre, dann gäbe es kein dreiteiliges Schulsystem, sondern dann würde man allen die gleichen Chancen einräumen.

"Leistung und Qualität bringen Wohlstand, so de Maizière. "

Noch so ein Burner. Viele haben sich krumgebuckelt, aber nix vom Wohlstand. Aber die haben schlicht nicht den richtigen Job gewählt. Verdammt...

"So seien Musikeinlagen bei politischen Festakten selbstverständlich, ebenso wie das Erscheinen wichtiger Politiker bei der Eröffnung eines großen Konzerthauses. "

Wenn das sein Verständnis für Kultur ist, gehe ich jetzt auf der Stelle ins Bett und fange an zu weinen.

"Kultur in einem weiten Sinne, unser Blick darauf und das, was wir dafür tun, auch das gehört zu uns.“
Und gerade die CDU/CSU im Prinzip alle konservativen und außerdem alle Parteien machen genau nix für Kultur. Im Gegenteil, wo ja Heimat und Patriotismus sooooo wichtig ist. Ich leider meine Erfahrung.

Ich lass es jetzt, weil ich sonst schlicht kotze.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.