Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von DK-Ursel am 14.06.2017, 0:14 Uhr

Kirchliche Kindergaerten, Krankenhäuser etc..

Hej!

Mal abgesehen von den Leistungen, die in Dtld. die Kirche trägt oder auch nicht.
Kirche und glaube gehört für mich nur bedingt zusammen.
Optimal ist es eben,wenn man in der Kirchengemeinschaft, zu der man gehört, auch so glauben kann, daß man sich eben Ort wohlfühlt.
Dazu zählt bei mir dann eben auch die Gemeinschaft - wenn ich allerdings nur alle Jubeljahr dort auftauche, existiert die natürlich für mich nicht.

Hier bei uns habe ich die gefunden, ich fühle mich hier wohl in der Kirchengemeinschaft, daher paßt das ziemlich gut bei mir mit Glauben und Kirchengemeinschaft. Es ist schön, einen Ort zu haben, in dem nach bestimmten Ritualen der Alltag ausgeschaltet wird und wirklich Muße für die Gedanken nach Höherem sind.
Ich mag es, in der Kirche zu singen; ich mag es ,durch eine gute Predigt zum Nachdenken gebracht zu werden, ich mag es, im Kirchenchor zu sein.

Aber glauben konnte ich auch vorher, ohne die Gemeinschaft .

Was die Steuier angeht:
Das mit dem Sparen habe ich auch mal so gedacht.
ich denke heute, daß Kirche und Glauben mehr sind als Geld abliefern - Geld sparen.
Gerade die Kirchen in Dtld. machen eben noch sehr viel mehr - und auch wenn sie wirtschaftlich arbeiten müssen, steht doch noch ein anderer Gedanke dahinter als nur der schnöde Mammon.
Wenn der Staat nicht alle karikativen, sozialen Aufgaben übernehmen kann oder möchte, ist es gut, daß andere einspringen,die nicht nur aus wirtschaftlichen gründen diese Arbeit tun.
Und es immer gut, Alternativen zu haben - ob man sie nutzt, bleibt jedem ja unbenommen - aber ein Monopol kann schnell negative Auswirkungen haben.

Letztendlich denke ich, es ist ehrlich, eine Mitgliedschaft zu beenden ,wen nman sich nicht mehr zuhause fühlt, da wo man ist.
Es ist aber auch ehrlich, eine gute Sache zu unterstützen, ohne bei jeder "Mitgliederversammlung" dabei zu sein - mit der Option, daß ich wiederkommen kann.

Wie man glaubt, bleibt heute jedem unbenommen, sogar als Kirchenmitglied.
Aber nur der Glaube ist mir heute zu wenig, Glaube hat nicht nur mit Gott, sondern auch mit den Menschen zu tun.
Darum auch bin ich wieder gerne in der Kirche!

Gruß Ursel, DK

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.