Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von shinead am 11.04.2017, 10:28 Uhr

katastrophale Ergebnisse in Einstellungstests

Das blöde ist nur, dass die Tests eben für alle Azubis sind. Die technischen und die kaufmännischen.
Das Gemeckere an den künftigen Azubis ist "so alt wie de Ma" wie man hier sagt. Ob jemand die Grundrechenarten beherrscht oder nicht, sagen m.E. mehr die Mathe-Arbeiten aus den letzten Jahren aus als ein einzelner Test bei dem die Schulabgänger super aufgeregt sind, weil es da ja um wirklich was geht. Eine Division von 114/12 kann man auch gut mit einem Taschenrechner berechnen (das macht hier keiner mehr im Kopf).
Besser wäre ein wirklicher Praxistest. Kann der künftige Bürokaufmann mit dem Rechner umgehen? Beherrscht er das 10-Finger-Schreiben und Word/Excel? Ist der Schlosser genau im Arbeiten und liebt er das tüfteln? Das ist wesentlich wichtiger als Sinus und Kosinus. Das habe ich wirklich nur für die Schule gelernt und später nicht mehr gebraucht.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.