Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von krissie am 21.05.2004, 15:52 Uhr

Kanzlerohrfeige..

Hallo,

ich muss mich doch etwas wundern. Man kann angeblich nichts tun, aber mit einer Ohrfeige hat man dann was getan?

Wir leben in einer Demokratie, zugegeben gibt es einiges was demokratischer laufen könnte, aber: jeder hat das Recht und die Möglichkeit, an politischen Entscheidungsprozessen mitzuwirken, nicht nur durch seine Stimme.
Ich bin im Ortsverein einer Partei aktiv, wir haben "Nachwuchs"-Probleme, weil sich keiner engagieren will. Natürlich ist es schwer, wirklich Einfluss zu nehmen und oft genug machen die oberen nicht das, was wir an der Basis uns vorstellen, aber man/frau kann es durchaus mit worten versuchen...
Das es mit Deutschland "den Bach rungergeht" (?) ist nun wahrlich nicht die alleinige Schuld des Kanzlers und
Gewalt gegen eine Person ist ja wohl wirklich das allerletzte.

LG Kristina

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.