Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von IngeA am 06.12.2018, 6:23 Uhr

Kann mir mal einer sagen.....

"Wer sich zu Chaoten und Randalierern gesellt und diese nicht von ihrem Tun abhält, macht sich mit deren Handlungen gemein."

interessante These. Um Umkehrschluss würde das heißen, dass Ranalierer, die sich einer friedlichen Demo anschließen und da Krawall machen sich im Grunde ja auch mit deren Handlungen gemein machen. So theoretisch. Zumindest wird das denen unterstellt, die auf einer Demo auf der auch Randalierer sind, friedlich demonstrieren.

Oder müssen dann die Friedlichen alle nach Hause gehen, damit sie nicht automatisch zu Randalierern werden sobald daneben jemand krawall macht?

Oder müssen sie die Randalierer körperlich von der Randale abhalten? Ich dachte das wäre Aufgabe der Polizei.

Aber so könnt man friedliche Demos natürlich auch sprengen. Da bräuchte man in Zukunft für unbequeme friedliche Demos nur eine offizielle, staatliche Krawallgruppe, dann hat man die Demo gleich aufgelöst, weil alle anständigen Leute dann heim gehen. Wär im Hambacher Forst echt praktisch gewesen!
Oder bei den Demos bei den Castor-Transporten...

Gilt es eigentlich schon als offizielle staatliche Krawallgruppe, wenn ein paar Polizisten die sich nicht im Griff haben mit Schlagstöcken friedliche Demonstranten von den Gleisen prügeln? Oder braucht es da mehr als ein paar, also eine organisierte Krawallmehrheit. Zumindest punktuell, die kann ja wandern.

Ich lehne jede Form von Gewalt ab, aber das kann auch nicht die Lösung sein: Dass alle friedlichen Demonstranten nicht mehr demonstrieren können, weil es überall ein paar Randalierer gibt. Örtlich abgrenzen, JA (soweit möglich, die Demorouten sind ja meist festgelegt), politisch abgrenzen, AUCH JA, aber bestimmt nicht Heim gehen.

LG Inge

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.