Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von shinead am 02.06.2017, 8:08 Uhr

Johanna? Wo bist du? Erzieherin fesselt Kind

Ich kenne einen Fall, da die Leiterin der Kita ein Kind in den Rücken getreten während sie ihn mit dem Kopf auf die Matratze drückte. Der Bürgermeister und alle Entscheidungsstellen haben sich nach bekannt werden der Ereignisse (sprich: Anzeige der Eltern) hinter die Erzieherin gestellt und sie dort weiter arbeiten lassen. Viele der Eltern standen auch ohne wenn und aber hinter der Erzieherin. Erst als sich andere Eltern an den Kreis gewandt haben, wurde die Dame suspendiert.

Die Erzieher vor Ort haben teilweise gesehen was dort passiert ist und haben auch andere Eltern (deren Kinder Zeuge waren) angehalten sich bei der Polizei zu melden. Sie selbst hatten aufgrund des politischen Drucks (der Bürgermeister war der festen Überzeugung der Vorwurf sei aus der Luft gegriffen und ließ auch keine Diskussion über eine vorübergehende Suspendierung oder Versetzung zu) nicht den Mut sich zu äußern. Das hätte für sie schlicht die Kündigung bedeutet.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.