Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von like am 16.11.2009, 15:52 Uhr

Jetzt bleibt mal auf dem Teppich - Fakten

Fakt ist, dass die SG kaum schlimmer ist als die normale Grippe: Unterschied: sie KANN auch für Kinder / Jugendliche / Erwachsene gefährlich sein, die normale Grippe rafft eben normalerweise Ältere hin. Und der Virus ist ZIEMLICH ansteckend.
Das Gefährliche an der Schweinegrippe ist einfach nur das Mutationsrisiko - man kennt den Virus nicht und weiß nicht, ob er vielleicht mutieren könnte und dann eben SEHR gefährlich wird. Um diese Gefahr zu verkleinern, wurde die Impfung aus dem Boden gestampft. Damit nicht so viele erkranken und das Virus nicht so viele Chancen hat, zu mutieren (denn das kann nur geschehen, wenn es in einem Organismus auf andere Viren trifft und beide Arten sich dann verbinden zu einem neuen Virus.) Insofern ist die Impfung sinnig, wenn auch unerprobt (aber das wäre das mutierte Virus auch ).
Alles andere, was so durch die Medien geistert, ist eben Medienhype.

So, dann versteh ich aber weiterhin nicht bzw. eben deshalb gar nicht, warum eine Klinik wie in Einsteins Fall zwei Kinder mit unterschiedlichen Virenerkrankungen, davon eines mit wahrscheinlich SG, ins selbe Zimmer legt......

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.