kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Sille74 am 07.01.2019, 22:52 Uhr zurück

Ja, und?

So langsam kann ich nur noch Gerhard Polt zitieren (Nikolausi, sinngemäß): "wenn einer sich mal in einen Gedanken hineinverrennt, dann ist er ja völlig vernagelt!"

Das bestreite ich doch gar nicht. Da habe ich mich doch gar nicht dazu geäußert! Darum geht es doch gar nicht.

Es gibt jede Menge Faktoren, die den Bienen zusetzen und sie schwächen. Einer davon, von mir aus ein wichtiger, sind die Pestizide und Herbizide. Von mir aus mag man daher ein Verbot für wünschenswert halten. Bestreite ich nicht, äußere ich mich ja gar nicht dazu. Man kann aber die Bienen/Insekten auch an anderer Stelle stärken, nämlich, indem man ihnen z.B. wieder mehr natürlichen Lebensraum zugesteht, was u.a. zur Folge hat, dass sie nicht mehr so dringend die (behandelten) landwirtschaftlichen Flächen anfliegen müssen. Und das wäre etwas relativ leicht und kurzfristig Umsetzbares im Vergleich dazu, das Verbot durcnzubringen (Du glaubst doch nicht ernsthaft, dass M8nsanto das dann so hinnehmen würde, nachdem jetzt erst einmal eine Verlängerung der Zulassung erfolgt ist). Von daher nochmals die Frage: was ist so lächerlich an der Initiative? Die Alternative wäre doch, erst einmal gar nichts relativ schnell Gfeifendes zu tun ...

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht