kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Benedikte am 10.05.2014, 9:05 Uhr zurück

Re: in der Sache

ist es ziemlich genauso wie Leena beschrieben hat

lauter kw Vermerke an Planstellen oft bei gleichzeitigem Aufgabenaufwuchs, nur ¨ber die Titel mit dem brfristeten Personal sind noch Leute zu gewinnen

diese Vorschriften gelten fuer alle, da hat niemand Gestaltungsmacht

von daher, faktisch ist ein Stelleuafweuchs im Stellenplan ueberhaupt nicht da

aber das weiss auch jeder. Von daher, zu kritisieren ist weniger die Praxis, sondern dass man das vorjer so kritisiert hat als wuerde oder koenne man es anders machen

aber DAS weiss nun auch jeder, die Fakten sind bekannt, das hat kein Erregungspotential

ansonsten, ja, ich habe einen negativen Blick auf die Politik und einen Grossteil der Politiker. Aber sicher nicht grundlos.Mitnehmen koennen mich nur noch Lokalpolitiker.

Und ich glaube nicht, dass Dritte aus meinen Reden ``Kapital`` schlagen, ich glaube, dass zunehmend viele Menschen einfach apolitisch sind. Oder werden.

Das Problem ist, dass eher extremistisch veranlagte Menschen das nicht sind und die ihren Uberzeugungen Ausdruck verleihen. Ich war neulich``europaeisch`` Mittagessen, mit einer Kollegin aus Oesterreich, einer aus den Niederlanden, einem Franzosen wo wir es ueber die Europawah+ hatten. In jedem Land Pasrteien, die ich als extrem und rechts bezeichnen wuerde mit besten Aussichten fuer die Europawahl, FPOE in Oesterreich, ein gewissermassen salonfaehiger FN, eine zugegebenermassen eher broeckelige PVV. Von anderen Laendern zu schweigen. aber das sins so Dinge, die mir Sorgen machen. aber ich schweife ab.

Aber Ausgangsposting? Alternativen waeren die Aufblaehung des Stellenplans, das Nichterledigen von Aufgaben oder jeden bestehenden Mitarbeiter Zusatzaufgaben zu uebertragen. ABER das ist thematisch alles durch, gedreht und gewendet.

Aber jedenfalls, Du solltest Dir weniger Sorgen um Leute machen, die sich vom Poltikbetrieb entfernt haben, mental und nur noch beobachterstatus haben, so wie ich meine Position empfinde, mit der ich zunehmend gluecklich bin, als um die, die sich aktiv antidemokratisch engagieren.

Ich gehe uebrigens wieder nicht waehlen.

schoenes Wochenende

Benedikte

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht