kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Sille74 am 28.09.2016, 12:29 Uhr zurück

Re: In Dresden

Ich weiß nicht, wie im Moment die Kriminalstatistiken aussehen ... Ich glaube jedenfalls, diese beiden Gruppierungen begehen unterschiedliche Arten von Delikten. Und ja, ich kann mir durchaus vorstdllen, dass linke Gewalt deswegen mehr Aufmerksamkeit erregt als rechte, weil sie sich (oft auch, nicht immer) gegen den Staat richtet.

Ob das mit der NSU eine (bewusste) Verharmlosung war? Ich weiß nicht ... eher ein Unterschätzen, wobei die Taten schon irgendwie zusammenhangslos erschienen, zumindest anfangs, und nicht unbedingt viel auf ein rechtes Motiv hindeutete. Einer der ersten und lange Zeit auch der einzige, der einen fremdenfeindlichen, rechts gerichteten Hintergrund schon früh auf dem Schirm hatte, war im übrigen Günther Beckstein (CSU). Ob er sich dann nicht genügend dahinter gekniet hat oder gar letztlich doch abgewiegelt hat oder seinerseits nicht ernst genommen wurde intern und auch außerhalb ist ja umstritten ... Im eher linken NRW, wo sich auch einige der NSU-Taten erreigneten, wAr der rechte Hintergrund ja gar kein Thema und einige ordentliche Schnitzer passierten auch (mal wieder ...) dort ...

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht