Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Einstein-Mama am 05.10.2016, 12:00 Uhr

Ich war Bahnhofsklatscher und bereue es

Woher kommst du denn?
Bei uns kamen sie ja zwangsläufig durch. Im OP der Klinik mussten sie damals schon die Belüftung ausschalten, weil das Personal vom Trabbigestank fast umgekippt wäre.
Ich persönlich habe diese Zeit als sehr aufregend empfunden. Durch unser Dorf fuhr bis dato alle halbe Jahre mal ein "auswärtiger" durch und der hat sich verfahren.
Die Leute aus den Prager Zügen kamen erst in der Freiheitshalle unter und dann haben Privatleute ihre Häuser angeboten. Vielleicht nicht alle, aber viele!
Die Stimmung ist dann im Frühjahr so langsam gekippt. Ich kann mich noch erinnern, als das Hallenbad neu eröffnete.
Keine Chance da reinzukommen. Man nannte das die "Sachsenschwemme".
Also, es stimmt schon, dass einige gezetert haben, ich glaube den 1:1 Tausch fanden viele eher schlecht.

Ich empfand es nur etwas mies, als ich mit der Ausbildung begann und alle aus dem Osten locker flockig den Führerschein nebst Neuwagen besaßen, während ich meinen Führerschein halt abstottern musste und erst nach der Ausbildung einen uralten Golf kaufen konnte.
Ich bin ja nicht so der mimimimi-Typ und ich kam auch ohne Auto klar.
Allerdings ging mir das Mimimi mancher (einzelner) Ex DDR-Bürger auch irgendwann auf den Nerv. Uns wurde halt gerne unterstellt, dass wir ja jederzeit überall hinreisen konnten und uns ALLES kaufen konnten. Das war halt nicht wahr.
Man konnte das theoretisch, hatte aber jetzt nicht die finanziellen Mittel und verbrachte den Urlaub genau wie die, auch nur in Ungarn.
Zumindest MEINE Familie!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.