Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Leolu am 24.11.2009, 12:41 Uhr

ich habe früher immer "datenschutzverfechter" belächelt... heute nicht mehr!

so meinte ich das auch, wer weiß was verschwiegen und was aufgebauscht wird, nach den letzten erklärunge hört es sich ein als hätte sie einen einschlägigen kriminellen Wolkenschloßring überführt in Alleinarbeit:-).
Wieviele Leute sie belästigt hat, die nicht so wohlwollend entgegenkamen wie die alte Dame (wenn sie denn wirklich so pos. dem gegenüberstand wie geschildert) weiß auch keiner.
Ich weiß allerdings wenn mir wer anrufen würde mit so einer Frage, ich wäre empört.
Und das Loch wo sie sich hinverkriechen müßte, wäre sie einem Irrtum erlegen, kann gar nicht tief genug sein.

Wie vorher schon erwähnt, Deutschland hat mit gutem Recht eine Gewaltentrennung, es kann nicht angehen, daß einer ermittelt, Urteil fällt und dieses auch noch vorstreckt (in dem Falle mit Rufschädigung und öffentlicher Demütigung im Internet für alle Welt lesbar).
Es fehlt nur noch der Pranger und die Steinewerfer.....
mich wundert dasVerständnis hier bei einigen Personen im Vergleich dessen, daß sie bei anderen Delikten und Verbrechern Anonymität und eine zweite Chance gutheißen, aber bei diesem hier bei der Art der Vergeltung applaudieren.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.