Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von mama.frosch am 15.11.2009, 19:23 Uhr

ich glaub ich bin zu empfindlich, aber trotzdem wüsst ich gern wie ihr das seht

hallo zusammen,

vorweg, ich bin die letzten tage überhaupt nicht gut drauf und ohnehin ziemlich empfindlich und am wasser gebaut.

hatte vorhin besuch von einer freundin, unsere söhne sind sehr gut befreundet und kennen sich seit der krabbelgruppe. wir haben uns über weihnachtsgeschenke unterhalten, ich habe erzählt was mein sohn bekommen wird (so was großes von playmbobil halt; wünscht er sich und ich bin froh dass er da einen großen wunsch hat weil er da manchmal etwas kompliziert ist). wir haben gerade nicht so das riesengeld zur verfügung. freundin erzählte er wird das kriegen und das und das (alles größere dinge) und ach, das gefällt mir, das kriegt er auch noch (also das, was ich erzählt hatte)!

tja, und das hat mich irgendwie geärgert, aber ich weiß nicht recht, warum.
bitte, helft meinem seelenleben auf die sprünge.

heute ,
MF

 
19 Antworten:

nachtrag

Antwort von mama.frosch am 15.11.2009, 19:27 Uhr

natürlich kann sie ihrem kind schenken was sie will, ich weiß nur selbst nicht, was mit mir los ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich glaub ich bin zu empfindlich, aber trotzdem wüsst ich gern wie ihr das seht

Antwort von aurelia12 am 15.11.2009, 19:29 Uhr

Hallo!

Die Antwort hast Du schon selber geschrieben

"wir haben gerade nicht so das riesengeld zur verfügung. freundin erzählte er wird das kriegen".

Was Deine Freundin in der Situation (wenn sie Deine kennt, etwas weniger empathisch redend) tat, ist, Dir den Spiegel Deiner Situation aufzuzeigen und das tut doch erst mal weh! ihr freut euch über 1 großes Geschenk und das reicht auch aus meiner Sicht, egal wie viel Geld man hat! und sie erwähnt euer großes Geschenk innerhalb vieler großer Geschenke mal eben so am Rande mit "ach ja...".

Nicht persönlich nehmen! Menschen sind wie sie sind!

Ist doch super, dass ihr eurem Sohn ein großes Geschenk kaufen werdet und könnt!!!

"Schwamm drüber", nicht traurig sein! ... nicht wegen so was...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich glaub ich bin zu empfindlich, aber trotzdem wüsst ich gern wie ihr das seht

Antwort von monschischi am 15.11.2009, 19:29 Uhr

och mensch, sei doch froh darüber dass du dieses geschenk "im moment" kaufen kannst und lass dich von dem materiellen dingen deiner freundin nicht runterziehen...........
sie kann sichs leisten und du nicht, das ist doch sowas von egal..........

die frauen die mit dem geld protzen sind mir sowas von piepegal
geld allein macht auch nicht glücklicher, glaubs mir

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nachtrag

Antwort von mamafürvier am 15.11.2009, 19:30 Uhr

... weil du meinst, du würdest deinem Kind auch gern alle Wünsche erfüllen? Hey mach dir mal keinen Kopf, ich kann meinen Kidnern sicher auch nicht jeden Wunsch erfüllen aber ich sehe immer strahlende Kinderaugen, wenn DER sehnliche Wunsch erfüllt wurde.
lG Kertin

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich glaub ich bin zu empfindlich, aber trotzdem wüsst ich gern wie ihr das seht

Antwort von dr.snuggles am 15.11.2009, 19:31 Uhr

och hoppelchen,
nicht grämen!
vielleicht war es von ihr nicht geschickt, aber ich nehme nicht an, dass sie dich ärgern wollte.
das ist der bescheuerte november! der sack ist an allem schuld! der geht mir auch ordentlich auf den zeiger!

übrigens: oskimo bekommt auch ein großes playmobil - fertig!

herzlichst
snuggles

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich glaub ich bin zu empfindlich, aber trotzdem wüsst ich gern wie ihr das seht

Antwort von mamafürvier am 15.11.2009, 19:32 Uhr

kein Drama

Bild zum Beitrag anzeigen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich glaub ich bin zu empfindlich, aber trotzdem wüsst ich gern wie ihr das seht

Antwort von groschi am 15.11.2009, 19:32 Uhr

das kenn ich...

man selber hat nur einen begrenzten rahmen zur verfügung und sieht so viel, was den kindern freude machen würde. und wenn die blöden prospekte ins haus flattern, fällt mir so schrecklich viel ein, was ich ihm schenken würde.
aber würden wir nicht unseren kindern die welt schenken, wenn wir könnten? und warum würden wir das? aus reiner,tiefsten liebe und die mißt sich nicht am wert der geschenke

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich glaub ich bin zu empfindlich, aber trotzdem wüsst ich gern wie ihr das seht

Antwort von Schnecke71 am 15.11.2009, 19:33 Uhr

Ich finds ganz richtig, wie du es machst - ein Geschenk zu Weihnachten. Das praktizieren wir seit Jahren - ein Geschenk pro Kind. Das macht Weihnachten nicht zum Auspackmarathon und jedes weiß auch nach 14 Tagen noch, was er bekommen hat.
Frag mal Kinder 2 Wochen nach Weihnachten nach ihrem Weihnachtsgeschenk. Die meisten Kinder (im Vorschulalter) sind so überfrachtet, dass sie dir keine Antwort geben können bzw 1-2 Geschenke aufzählen.

Ich denke, du solltest dich von den Vielschenkern nicht unter Druck setzen lassen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich glaub ich bin zu empfindlich, aber trotzdem wüsst ich gern wie ihr das seht

Antwort von Einstein-Mama am 15.11.2009, 19:33 Uhr

mein mann sagte heute morgen zu paul, dass die gelegenheit günstig ist, dass er ALLES von mir haben kann, was er sich wünscht.

grundsätzlich gibt es auch nicht all zu viel, eher erlesene sachen.

aber im moment würde ich auch einen ds locker machen, aber der ist ja so bescheiden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

sieh es mal von der anderen Seite,

Antwort von jaspermari am 15.11.2009, 19:36 Uhr

auch Eltern, die sich vieles leisten können, würden aus pädagogischen Gründen nicht mehr als du schenken.
Ist doch absurd, das Kind sooooo zu erschlagen. Ich denke, deine Freundin weiß, dass ihr nicht viel Geld zur Verfügung habt und dann ist es wirklich taktlos, mit den ganzen Geschenken zu "prahlen".

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

sorry sollte unter Mama froschs Beitrag

Antwort von jaspermari am 15.11.2009, 19:37 Uhr

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Für mich hat das was mit Feingefühl zu tun!

Antwort von Butterflocke am 15.11.2009, 19:39 Uhr

Und da bin ich sehr empfindlich...

Wenn ich weiß, dass meine Freundin gerade finanziell eine wenig rosige Zeit durchmacht, dann halte ich mich zurück, was die Aufzählung lauter teurer Geschenke betrifft.

Aber klar, Deine Enttäuschung zeigt, dass Eure Situation für Dich tatsächlich ein Problem ist. Wäre es nicht so, dann würde es nicht so weh tun!

Ich habe auch eine solche Freundin;-)
Sie ist, sagen wir mal, ein wenig oberflächlich und nicht gerade sensibel, aber ich sie hängt mit einer unglaublichen Treue an mir, ist sehr hilfsbereit und verzeiht auch meine Macken, so dass ich gelernt habe, sie so zu nehmen (und auch zu verstehen), wie sie ist!
Sie IST eben so, ohne, dass sie es böse meint.

Laß Dich nicht unterkriegen:-)
Ein gemütliches Fest in harmonischer Atmophäre ist das, was auch einem Kind in Erinnerung bleibt. Nicht die Größe der Geschenke!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich glaub ich bin zu empfindlich, aber trotzdem wüsst ich gern wie ihr das seht

Antwort von Leo engel am 15.11.2009, 19:40 Uhr

Das kenne und innerhalb der Familie.

Meine Schwester hat auch aufgezählt was ihre Kinder bekommen. Die große (4Jahre) bekommt 2 große Sets von Playmobil und noch jede Menge Kleinkram und die kleine ( 1 1/2) bekommt u.a. nen Kinderlaptop und ein großes Puppnhaus und noch einiges mehr und das nur von den Eltern, kommt ja von Omas und Opas und Paten etc. noch was zu.

Unsere Kidner bekommen jeweils ein großes Geschenk und 1-2kleine Geschenke von uns, mehr nicht. Halt dann das der Familien dazu.

Als ich meinte das unsere Tochter ein Puppenhaus bekommt, meinte sie dann das ja ihre Kleine Tochter auch eins bekommt, aber natürlich ein sehr großes mit viel zu entdecken und wie ich denn meine Tochter nur ein einfaches schenken könnte.

Da fiel mir nichts mehr ein!

Dazu muss ich aber auch sagen, das meine Schwester mit ihrem Mann in einem Haus lebt was ihre Schwiegereltern bezahlen, sie zahlen nur Gas,Strom und Wasser verbrauch. Das Auto wird denen auch bezahlt, also Kosten haben die im Monat wenig.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich glaub ich bin zu empfindlich, aber trotzdem wüsst ich gern wie ihr das seht

Antwort von mama.frosch am 15.11.2009, 19:43 Uhr

danke für eure antworten!
jetzt sitz ich trulla hier rum und heule. da kommen wohl ein paar sachen zusammen, u.a. halt unsere derzeitige finanzielle situation.

meine freundin hat nun auch nicht das riesengeld, aber doch zu zweit mehr als wir zu dritt. geprahlt hat sie nicht, es ist mehr so eine unbedarftheit (und ja, vielleicht auch etwas trampeligkeit).

zur einschulung war (bei anderer freundin) das gleiche ding mit schultüte. ich glaub, es ist auch einfach, ich hab mir gedanken gemacht um meinem sohn etwas schönes zu schenken, was auch noch in unserem rahmen ist und sie nimmt dann einfach so fröhlich-frei diese idee mit und schenkt es ihrem kind auch noch, obwohl das genug eigene wünsche hat.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Für mich hat das was mit Feingefühl zu tun!

Antwort von mamafürvier am 15.11.2009, 19:43 Uhr

Das kennen manche nicht... ich habe auch eine Bekannte die mir gern auf die Nase bindet, was ihr Kind alles hat, was sie wieder tolles unternehmen, wohin sie fahren, jedes WE tolle Events, Geld spielt keine Rolle.
Ich habe keinen verdienenden Partner, schon gar keinen den ich der Arge verschweige, kein Auto usw. aber meine Kinder sind trotzdem glücklich.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Jetzt mal ganz blöd gefragt...

Antwort von jaspermari am 15.11.2009, 19:43 Uhr

ist es denn üblich, als Eltern mehr als ein größeres Geschenk zu schenken ? Ist aj völlig absurd. Jasper bekommt ein etwas größeres Lego, MEHR nicht

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich glaub ich bin zu empfindlich, aber trotzdem wüsst ich gern wie ihr das seht

Antwort von suchepotentenmannfürsleben am 15.11.2009, 19:43 Uhr

Bei uns gibts aus Prinzip sehr gut ausgewählte und sinnvolle, aber an der Zahl wenige Geschenke.

Dieses Jahr beschert das Christkind von mir und allen aus meiner Familie zusammen (meine Eltern und Großeltern) eine große Sache von Playmobil und dann noch ein oder zwei Bücher oder Hörspiele.

Ich hasse diese Geschenkeflut an Weihnachten und auch generell!

LG und du hast mail!
S

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

und nach Weihnachten landet die Hälfte in der Ecke.....

Antwort von Leo engel am 15.11.2009, 19:49 Uhr

weil es zuviel ist.

Unsere Tochter wünscht sich seit Sommer das Puppenhaus. Ist ihr großer Wunsch und damit kriegt sie es auch.
Dazu ein Buch oder eine CD, mal sehen.

Wozu soll ich ihr denn 3-4große Sachen schenken, ist doch nicht Sinn und Zweck von Weihnachten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: ich glaub ich bin zu empfindlich, aber trotzdem wüsst ich gern wie ihr das seht

Antwort von Bärenbrüder am 16.11.2009, 8:41 Uhr

Auch bei Weihnachtgeschenken finde ich (und zumindest meine Kinder aus), dass Qualität über Quantität geht. Will sagen: Besser einen Herzenswunsch erfüllen als 10 mal "Irgendwas" zu schenken.

Du machst das schon richtig, denn spätestens am Weihnachtstag werden es Dir die glänzenden Augen Deines Kindes bestätigen, wenn es sein Wunsch-Playmo bekommt!

LG von einer zur Zeit auch sehr melancholischen Bärenbrüdermama mit Novemberblues.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.