Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Daffy am 20.09.2018, 10:25 Uhr

Ich finde es tragisch.

Es ist wahrscheinlich nicht nur mir egal, auf welcher Seite der Linie Maaßen entlang geschrammt ist, als er sich öffentlich geäußert hat.

Er hat sich für die Sicherheit dieses Landes eingesetzt, hat die Gefahren der ungeregelten Migration aus Kriegs- und Krisengebieten gesehen und ist bei der Kanzlerin nur auf Desinteresse gestoßen. Er passt einfach nicht in das Bemühen der Parteien, hier endlich wieder ein Gefühl von Sicherheit und guter Stimmung zu verbreiten. Wir haben ja gerade wieder von ´Experten` gesagt bekommen, dass die Mehrheit in D das alles ganz entspannt sieht; wer nicht, ist inzwischen nicht mehr unbedingt böse, sondern nur mental/emotional defizitär - das zu behandeln ist offensichtlich oberste Aufgabe der Politik, da stören Leute wie Seehofer oder Maaßen ganz massiv. Weil man den eigenen Umfragen wohl doch nicht so traut, kriegt man beide nicht weg (das Schlimmste, was SPD/CDU passieren könnten, wären Neuwahlen).

Ich finde es tragisch - er war als Verfassungsschutzpräsident eine gute Besetzung und jetzt ist er weg.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.