Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Hase67 am 30.09.2013, 9:31 Uhr

ich fand ihn alles andere als großartig...

Sooo blödsinnig und überzogen fand ich die Story mit der Kita auch nicht - ich hatte meine Kinder aber auch in einer Elternini-Kita, vielleicht kamen mir deshalb ein Paar Sachen zumindest annähernd bekannt vor - gerade dieses Flüchten der Eltern in eine pseudo-heile Kinderwelt, indem sie sich total auf die Kinderebene einschwingen, darüber aber ihre Erwachsenen-Verantwortung verdrängen und ihre echten Probleme wegleugnen. Das plus Schwabing ("unsere" Kita war natürlich längst nicht so schick und aufgeräumt) hätte schon passen können - gerade diese Scheinheiligkeit. Nur das "Beste" fürs Kind, also maximale Förderung plus Wolkenkuckucksheim, aber hinter der Fassade brodelt es, und die Eltern feinden sich gegenseitig an und bescheißen sich.

Generell sind die Krimis mit Hans von Meuffels außerdem immer etwas surreal-philosophisch, das gehört mit zum Profil dieses Polizeirufs. Und es geht oft um Einsamkeit, das passt auch zur Figur des Kommissars. Ich mag die lakonische Art von Matthias Brandt sehr gern und finde, er ist damit ein würdiger Nachfolger von Edgar Selge, den ich auch immer sehr gern gesehen habe.

Ich fühlte mich gut unterhalten, fand die Stimmung in diesem "Elite-"Kinderladen aber sehr beklemmend, gerade diese düstere Sommernachtstraum-Aufführung und als Kontrast dazu Gummibärchen und bunte Luftballons.

LG

Nicole

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.