Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Bobby Mc Gee am 14.06.2017, 9:36 Uhr

Hochhausbrand in London

Ein riesiges Hochhaus brennt.
Das ist so schrecklich. Ich hoffe dass sie alle Menschen wieder hinaus bekommen. Ich kann mir das gar nicht vorstellen. Wenn es in unteren oder mittleren Etagen brennt, wie evakuiert man die, die Oben wohnen?

Ein absoluter Alptraum. Ich habe vor soetwas sowieso Angst.Doch ich könnte notfalls sogar aus dem Fenster springen. Dann halt mit Knochenbrüchen, aber so hoch wäre es gar nicht.

Ich hoffe dass sie die Menschen hinaus bekommen.

Liebe Grüße

 
23 Antworten:

Re: Hochhausbrand in London

Antwort von shinead am 14.06.2017, 9:50 Uhr

>>wie evakuiert man die, die Oben wohnen?
Gar nicht. Wenn die Treppenhäuser keine Flucht mehr zulassen, dann sind die Menschen verloren. Zumal ja jetzt der Einsturz befürchtet wird.

Ich finde die Bilder wirklich schrecklich.
Mein Mann hat mal gesagt, dass er in einem Hochhaus nicht über dem 5. Stock wohnen würde (er hatte damals im höchsten Haus der Stadt eine Wohnung im 1. Stock). Jetzt weiß ich warum.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochhausbrand in London

Antwort von Bobby Mc Gee am 14.06.2017, 9:56 Uhr

Aber es muss doch Notfall Pläne, Evakuierungswege geben?

Aber ja, wie?

Schrecklich. Die armen Menschen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochhausbrand in London

Antwort von lilly1211 am 14.06.2017, 10:01 Uhr

Darüber habe ich heute auch schon nachgedacht. Höchstens mit dem Hubschrauber vom Dach aus vermutlich....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochhausbrand in London

Antwort von lilly1211 am 14.06.2017, 10:05 Uhr

...auf Antenne Bayern haben sie heute morgen gesagt es gibt keine Toten, das kann ich aber kaum glauben. Ist doch jetzt noch gar nicht überblickbar.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochhausbrand in London

Antwort von Alba am 14.06.2017, 10:06 Uhr

Laut einigen Mumsnettern die in der Ecke wohnen haette es Plaene gegeben das Gebaeude entweder abzureissen oder zu sanieren aber Bewohner haetten sich dagegegen gewehrt (Wohnungsraum in London ist so verdammt teuer und kaum auffindbar).Ich fuerchte das Gebaeude entsprach nicht modernen Sicherheitsnormen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochhausbrand in London

Antwort von Alba am 14.06.2017, 10:07 Uhr

BBC spricht von "several casualties"

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochhausbrand in London

Antwort von lilly1211 am 14.06.2017, 10:12 Uhr

Kann ja auch sein dass da jemand nachgeholfen hat, so schnell wie das ganze Haus lichterloh gebrannt hat kann ich mir auch einen Anschlag vorstellen.

Jedenfalls ist es furchtbar grausam für die Bewohner und absolut unnötig. Wenigstens vernetzte Rauchmelder kann man überall für kaum Geld in Eigenregie einbauen. Und auch eine Feuertreppe außen am Gebäude kostet nicht die Welt und kann noch eine Menge Menschen retten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochhausbrand in London

Antwort von Alba am 14.06.2017, 10:17 Uhr

Viel zu frueh zu sagen was passiert ist. Angeblich sei das Gebauede vor einiger Zeit mit phenolischen Isolierplatten ausgestattet worden (Energie- und Laermisolierend) und die seien als Brandgefahr bekannt. Aber das ist im Moment alles noch Spekulation.
Viele Wohnungssituationen in London sind unter aller Sau, mit vielen Haeusern komplett ueberbelegt und oft auch Menschen die illegal hier sind und nicht unbedingt Aufsehen erregen wollen und deswegen moegliche Gefahren nicht melden, but at the moment, who knows what happened.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochhausbrand in London

Antwort von anhaltiner am 14.06.2017, 10:38 Uhr

Tja ich habe nicht umsonst auf Fassadendämmung an meinen Häusern verzichtet. Viel zu gefährlich sich sowas ans Haus zu pappen. Gerade bei einem Hochhaus absoluter Wahnsinn.
Und zur Wohnsituation: Sowas entsteht eben wenn man Migration nicht regelt und eindämmt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochhausbrand in London

Antwort von shinead am 14.06.2017, 10:40 Uhr

Evakuierungswege in Hochhäusern sind die Treppenhäuser. Sind die durch Qualm für die Bewohner nicht mehr zugänglich, kommt ggf. die Feuerwehr mit Atemausrüstung hoch und rettet bzw. prüft, dass jeder das Haus verlassen hat.

Die Frage ist, ob es überhaupt für die Feuerwehr aufgrund des Brandes möglich war in die oberen Stockwerke zu gelangen oder ob alle/die meisten/viele Bewohner noch in der Nacht die Treppen nutzen konnten.

Rettung über das Dach wird aufgrund der Rauchentwicklung nicht möglich. Zum einen die schlechte Sicht, zum anderen würde - so wie die Bilder aussehen - dort oben keiner lange überleben.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochhausbrand in London

Antwort von anhaltiner am 14.06.2017, 11:18 Uhr

Die Bausubstanz des Gebäudes ist aber scheinbar in Ordnung. Es brennt schon 5mal länger wie das World Trade Center und ist noch nicht zusammen gebrochen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochhausbrand in London

Antwort von Salkinila am 14.06.2017, 11:21 Uhr

Mit "nicht eingedämmter Migration" hat das gar nichts zu tun! Es sei denn, du meinst damit jegliche Wanderbewegungen von Menschen. London hat eine katastrophale Wohnsituation, es gibt kaum bezahlbaren Wohnraum. Die Stadt ist DAS Zentrum des Landes, dort gibt es jede Menge Jobs, Menschen aus ganz Großbritannien zieht es dorthin. Im Übrigen ist der Stadtteil, in dem dieses Hochhaus steht, Kensington and Chelsea, einer der reichsten Stadtteile Londons...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochhausbrand in London

Antwort von anhaltiner am 14.06.2017, 11:30 Uhr

Die Statistik sagt was anderes. Die Arbeitslosigkeit in London ist höher wie im Landesschnitt.

https://ec.europa.eu/eures/main.jsp?countryId=UK&acro=lmi&showRegion=true&lang=d e&mode=text®ionId=UK0&nuts2Code=%20&nuts3Code=null&catId=468

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochhausbrand in London

Antwort von shinead am 14.06.2017, 11:37 Uhr

Liegt garantiert nicht an den knapp 900 Grad Temperaturunterschied zwischen Wohnungs- und Kerosinbrand. *achtungironie*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochhausbrand in London

Antwort von anhaltiner am 14.06.2017, 11:41 Uhr

Wenn viel Dämmung verbaut wurde ist die Temperatur weit höher.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochhausbrand in London

Antwort von M und Ms am 14.06.2017, 11:43 Uhr

Normalerweise ist das nicht meine Art, aber bei dir mache ich gerne eine Ausnahme. "Höher als", wenn schon, dann richtig ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochhausbrand in London

Antwort von Antje04 am 14.06.2017, 11:49 Uhr

schneller ALS
höher ALS
länger ALS

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochhausbrand in London

Antwort von shinead am 14.06.2017, 11:52 Uhr

Wie hoch ist denn die Brandtemperatur von Phenoplast?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochhausbrand in London

Antwort von stjerne am 14.06.2017, 13:15 Uhr

Das ist so furchtbar, ich trau mich gar nicht, die Berichte zu lesen.
Die Menschen tun mir so leid.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochhausbrand in London

Antwort von Danyshope am 14.06.2017, 17:52 Uhr

Bisher 6 Tote, und über 50 Verletzte.

Mutmasslich scheint es so das bei der Dämmung gepfuscht wurde. Würde diese dem Vorschriften entsprechen dann hätte sie nicht so brennbar sein dürfen. Also liegt der verdacht nahe das da wer Gelder sparen wollte... In der regel fällt das ja nicht auf, es sei den es brennt.

Und in der regel werden sie Leute dann über das Dach "gerettet" die nicht mehr nach unten können. Wobei die grudnsätzliche Empfehlung wohl lautet in einem Hochhaus, das man in der Wohnung zu bleiben hat solange diese nicht brennt oder es zu stark raucht.

Bei 450-600 Bewohnern rechne ich damit das die Todesanzahl noch extrem steigen wird

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochhausbrand in London

Antwort von EarlyBird am 14.06.2017, 18:03 Uhr

Und mal wieder scheinst du deine eigenen Links nicht gelesen bzw. gekonnt wichtiges ignoriert zu haben.

https://ec.europa.eu/eures/main.jsp?countryId=UK&acro=lmi&showRegion=true&lang=d e&mode=text®ionId=UK0&nuts2Code=%20&nuts3Code=null&catId=468

Die Region London umfasst das Verwaltungsgebiet „Greater London“ mit 8,5 Mio. Einwohnern. Etwa 5,8 Mio. Einwohner sind im erwerbsfähigen Alter.

London ist unter den Regionen des Vereinigten Königreichs der bei Weitem wichtigste Wirtschaftsmotor. Am stärksten tragen dazu Finanz- und Versicherungsdienstleistungen bei.

Als ein wichtiges Weltfinanzzentrum mit einer Reihe von Spezialisierungen ist London für hoch qualifizierte Arbeitskräfte attraktiv. Für die Erwerbstätigen bieten sich in London zahlreiche Möglichkeiten für eine Beschäftigung als leitende Angestellte, Führungs- oder Fachkräfte und in technischen Berufen.

Du könntest auch noch weiterlesen, z.B. Punkto Vergütung und Karriereaussichten, aber das wirst du eh ignorieren.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hochhausbrand in London

Antwort von Salkinila am 14.06.2017, 19:53 Uhr

Ich denke mal, dass da nicht nur bei der Dämmung gepfuscht wurde. Wenn ein Brand sich derart schnell ausbreitet spricht das dafür, dass es keine oder nicht geeignete Brandschutztüren gab. Und in England würde mich das nicht wundern, die Brandschutzvorschriften scheinen ganz und gar anders als in Deutschland zu sein. Ich habe dort schon in Hotels übernachtet, in denen die Brandschutztüren (!) und Wände aus Holz waren. Sowas ist in Deutschland nicht erlaubt, deshalb ist Bauen hier auch so teuer.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Dann doch lieber unsere Bürokratie...

Antwort von einafets am 14.06.2017, 21:16 Uhr

http://m.faz.net/aktuell/gesellschaft/feuerwehr-chef-reinhard-ries-zu-dem-brand-in-london-15061296.html?GEPC=s6

Echt heftig... Dass international so wenig Wert auf Brandschutz gelegt wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.