Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

von FrauKrause  am 12.09.2013, 21:50 Uhr

Hey Peer, cooles Pic...

https://twitter.com/szmagazin/status/378163816183263232/photo/1

 
33 Antworten:

Re: Hey Peer, cooles Pic...

Antwort von SchwesterRabiata am 13.09.2013, 8:17 Uhr

es war jetzt nicht so gedacht, soweit ich weiß ,sondern entstand im Rahmen eines wortlosen Frage-und-Antwort-Spiels.
Bei mir hat er in letzter Zeit einige Sympathiepunkte gewonnen, ich fand den eigentlich immer unsympathisch, aufgesetzt, kompliziert.... wo ich den Gabriel doch viel lieber als Kandidat gesehen hätte.
Befürchte aber um Kanzler zu werden ist die Wende jetzt was spät.... außerdem muß er aufpassen, daß er sich nicht zum Affen macht, er ist da grenzwertig unterwegs. Ist nicht einfach volksnah natürlich zu sein und gleichzeitig kompetent und vertrauenswürdig, vorallem, wenn man eigentlich bisher wenig von diesem Typus gezeigt hat....


KANN MAL WER DIESE KACK C&A WERBUNG AUSMACHEN; DIE IMMER ANFÄNGT ZU SINGEN WENN ICH MIT DER MAUS IN DIE NÄHE KOMME!!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

finde ich unmöglich..sorry

Antwort von Reni+Lena am 13.09.2013, 8:26 Uhr

Ich bin jetzt in der Hinsicht "Stinkefinger" echt nicht prüde..aber da jetzt einen auf "cool" zu machen um noch ein paar Sympathiepunkte zu sammeln finde ich erbärmlich.
Das ist alles so aufgesetzt, unehrlich und alles andere als authentisch.

Ich mag ihn nicht, jetzt noch weniger.....er ist nicht Fisch..nicht Fleisch..hat keine überzeugende Persönlichkeit..alles schlecht antrainiert und aufgesetzt.

Man mag über Merkel und ihre politischen Ansichten denken was man will, aber sie als mensch ist einfach so wie sie ist..authentisch, macht einen grund soliden ehrlichen Eindruck und lässt sich in dieser Hinsicht nicht verbiegen.

Ne Peer, so wird das nichts...
Vielleicht in 4 jahren nochmal versuchen, aber bis dahin bitte eine eigene Persönlichkeit und Richtung entwickeln!!! So eine Show braucht echt keiner.

Lg reni,

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

es ist aber nur der Eindruck...

Antwort von SchwesterRabiata am 13.09.2013, 8:30 Uhr

der bei Angie ehrlich ist....
mich wundert es, daß die überhaupt noch zur Debatte steht nach Fukushima und dem riesigen Lügengerüst um Atomenergie.... aber da mußten ja wieder Bauernopfer für gebracht werden, aber die Lehnherrin steht noch...
Ich hätte damals nicht gedacht, daß die überhaupt noch im Amt bleiben darf...bin erstaunt wie schnell viele Menschen vergessen, wie sehr sie belogen wurden...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: es ist aber nur der Eindruck...

Antwort von Reni+Lena am 13.09.2013, 8:35 Uhr

ja, den plötzlichen Gesinnungswandel bzgl Atomenergie hab ich ihr auch übel genommen.
Aber man kann sagen was man will....sie macht (zumindest auf mich und viele mit denen ich diskutiert habe..übrigens auch eingefleischte ROT-Wähler) einen absolut vertrauenswürdigen Eindruck hinsichtlich Bestechung, Mauschelei, Affairen usw.
Und ich denke das ist es was die menschen suchen.
jemand bei dem man sicher sein kann, dass er in dieser Hinsicht vertrauenswürdig ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: es ist aber nur der Eindruck...

Antwort von SchwesterRabiata am 13.09.2013, 8:42 Uhr

ich versuche da auch fair zu bleiben.
Dennoch ist auffällig über wieviele leute sie gesagt hat, daß sie 100%-ig hinter ihnen steht, die dann kurz danach gegangen wurden.... (sei es ein Bundespräsident oder ein Freiherr und noch einige kleinere Kaliber). Das muß doch irgendwann auch an ihrer Glaubwürdigkeit kratzen, wenn so viele, denen sie vertraut, nicht vertrauenswürdig waren.
Ansonsten ist die Dame sehr naiv, zu wem sie so alles 100%-ig steht.... und eine naive Kanzlerin nehm ich ihr auch nicht ab ;-)

Ich hätte ja gern den Gabriel als Kanzler gesehen....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: finde ich unmöglich..sorry. ...hm

Antwort von maxwell! am 13.09.2013, 8:48 Uhr

Die Fragestellung war aber auch sehr unverschämt und dreist.
Ich finde Merkel extrem undurchschaubar. Ehrlich oder grundsolide? Eher nicht. Siehe Rabiatas Bemerkung. Und mit ihr an der Macht hätte D damals mit Bush Krieg führen dürfen. Sie ist ihm rektal mit Kopfsprung förmlich reingehüpft, das war peinlich.
Es ist typisch, dass Steinbrücks Finger nun wieder zum Skandal hochgepuscht wird. Es gibt noch andere Bilder, die recht gut sind. Ein Bildinterview mit Merkel wäre sicher langweilig. Bei den 2 bis 3 Gesichtsausdrücken, die sie hat. Steinbrück schiesst über das Ziel hinaus, aber er hat wenigstens Ecken und Kanten. Merkel kommt extrem gelangweilt rüber.

Die Opposition freut sich natürlich, und Rösler darf mal wieder was sagen, wo ihm vielleicht doch ein, zwei Leute zuhören :-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: es ist aber nur der Eindruck...

Antwort von shinead am 13.09.2013, 8:49 Uhr

Was sie macht ist keine Politik.
Sie duckt sich immer weg.

Sie schützt uns nicht vor den Datenkraken der NSA, unterschreibt Erklärungen, weil alle sie unterschreiben, hat aus der Bankenkriese nix gelernt und keine Konsequenzen gezogen...

Auch jetzt, der Wahlkampf. Gab es den überhaupt? Die einzigen, die tatsächlich politische Ansätze im Wahlkampf hatten, war die Opposition. Die wurden aber weder von den Bürgern, noch von der Presse wahrgenommen.
Warum auch über eine Bankenneuordnung (und die damit verbundene Entlastung bei Pleiten für den Steuerzahler) sprechen, wenn die Ex-Putze von Peer viel interessanter ist?

Warum haben wir keinen Untersuchungsausschuss, der mal herausfindet welche widrigen Umstände dazu geführt haben, dass ein alter Salzstock im Wendland als "Zwischenlager" auserkoren wurde? Das war m.E. korrupt und sollte aufgeklärt werden!

Warum beschwert sich keiner mehr über das Milliardengeschenk an die Hoteliers, das WIR jeden Tag mit unseren Steuern finanzieren?

Ganz ehrlich: ich will sie nicht noch mal 4 Jahre ertragen. Die FDP erst recht nicht. Peer ist eigentlich keine Alternative und die beiden Grinsekatzen der Grünen auch nicht. Über die Linken diskutiere ich erst gar nicht, die AfD ist für mich die nächste Volksverdummungspartei (die nebenbei keine Ahnung von Volkswirtschaft hat), die Piraten haben sich selbst demontiert und der Rest der Parteien verschwindet in dem unter-5-%-sonstige-Balken.

Ganz ehrlich... ich mach' meine eigene Partei auf und das erste wofür ich Werbung mache ist das Verbot von Lobbyisten in Regierungsnähe und die Einschränkung von Beraterverträgen!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: es ist aber nur der Eindruck...

Antwort von maxwell! am 13.09.2013, 8:50 Uhr

Ohja. Bei ihr werden gerne unliebsame Personen gegangen. Sie ist alles andere als naiv.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

die werbung nervt mich auch tierisch!

Antwort von Leewja am 13.09.2013, 8:50 Uhr

und wenn das nicht abgeschaltet wird, geh ich nie wieder zu C&A!!!!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

ich mag die interviewreihe im sz magazin,

Antwort von DecafLofat am 13.09.2013, 8:58 Uhr

in der seit längerem personen die in der öffentlichkeit stehen mit einer geste, einem ausdruck, ohne worte, antworten sollen.
aber peer in den letzten metern vor der wahl bei seinen umfragewerten mit mittelfinger, da muß ich fipsi rösler zustimmen: ich finde es dem amt, dass er anstrebt, einfach unwürdig gegenüber. das hätten ihm seine PR leute besser mal ausgeredet.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: finde ich unmöglich..sorry

Antwort von RoteRose am 13.09.2013, 9:12 Uhr

Der Mann ekelt mich echt an, ehrlich gesagt und dazu noch der offene Mund.
Er ist eh für mich ne Witzfigur.

Ich weiß eh schon, welche Partei ich wähle

Lg RR

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hey Peer, cooles Pic...

Antwort von Hase67 am 13.09.2013, 9:15 Uhr

Ich finde das Bild nicht cool, sondern traurig - Flucht nach vorne und Bohlen-Style, um Volksnähe zu zeigen und sich zu wehren? Irgendjemand schrieb hier kürzlich, dass schon seine oft so betont jugendliche und "coole" Sprache an Realsatire grenzt. Ich glaube, das ist es, was Angie ihm Voraus hat - sie kämpft eisern um ihre persönliche Souveränität und Glaubwürdigkeit, und das sehr erfolgreich, er vergreift sich da eher im Ton oder zeigt Schwäche. In der ZEIT stand kürzlich, dass sie in Deutschland einen ähnlichen Status hätte wie die Queen in England, den Vergleich fand ich sehr passend - kurioserweise scheint sie als Person über allen politischen und gesellschaftlichen Krisen und Affären zu schweben, und zwar egal, ob sie sie selbst mitverursacht hat oder es "nur" um ihr Kabinett und ihre Partei ging.

Ich wäre auch froh um einen Wechsel an der Kanzlerfront, fürchte aber, Steinbrück hat keine Chance gegen die Lady.

LG

Nicole

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hey Peer, cooles Pic...

Antwort von Kalleleo am 13.09.2013, 9:34 Uhr

Steinbrück wäre auch nicht meine erste Wahl,ich hätte lieber Steinmeier gesehen.
Allerdings finde ich nicht das Bild peinlich,sondern die Medien,die sich statt auf Inhalte,permanent auf Steinbrück einschiessen.
Da wird jeder Pups hochstilisiert.
Ganz ehrlich,wer ernsthaft glaubt das Frau Merkel ehrlich ist und gut für dieses Land ist,dem ist nicht mehr zu helfen.
Sie ist ein hochintelligenter Mensch ,hat sehr schnell begriffen das Nichtstun,nicht reagieren sondern aussitzen die beste Wahl ist.
Schliesslich funktioniert es bei den Wählern.
By the way,mir gefällt das Bild.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nicht cool..

Antwort von Nurit am 13.09.2013, 10:14 Uhr

..das ist jedenfalls nichts, was ich von einem potentiellen Kanzler in Sachen Kommunikationsfähigkeit erwarte.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: nicht cool..

Antwort von Sakra am 13.09.2013, 10:16 Uhr

es ist allenfalls peinlich und für mich ne lachnummer. der bekommt def. kein x.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Nurit

Antwort von Reni+Lena am 13.09.2013, 10:17 Uhr

bist du aber gemein.....
Die Aussage ist zumindest klar, deutlich und unmissverständlich. Was man von 99 Prozent der umdenheissenbreirumredenden Politikern nicht erwarten kann.

Aber wie ich oben schon geschrieben habe...der Stinkefinger ist nicht echt sondern wirkt bei ihm einfach aufgesetzt...

Lg reni

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Stellt euch mal vor....

Antwort von Reni+Lena am 13.09.2013, 10:20 Uhr

die Angie wäre so abgelichtet worden.
Ich verwette meinen dicken hintern drauf dass ihr das ein paar Prozent Sympathiepunkte gebracht hätte. Würde zu ihrer trockenen , spröden Art passen...
ich hätte mich beömmelt!!!!!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Stellt euch mal vor....

Antwort von Sakra am 13.09.2013, 10:33 Uhr

das hätte punkte gebracht. beim dem habe ich das gefühl mir läuft der schmalz vom schirm.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

interessant wäre die Frage zu der diese Geste gemacht wurde...

Antwort von SchwesterRabiata am 13.09.2013, 10:45 Uhr

es handelt sich ja wohl um eine nonverbale Antwort, so hatte ich es in den Nachrichten zumindest verstanden.
Von daher wäre es wichtig zu welcher Frage er DIESE Meinung vertritt.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hey Peer, cooles Pic...

Antwort von Silvia3 am 13.09.2013, 10:47 Uhr

Ich finde das Bild zu sehr gestellt, er will partout auf Cool machen, ist es aber nicht. Für mich bleibt er ein eher hölzerner Typ. Sicher gut als Wirtschafts- oder Finanzfachmann, aber sicher nicht geeignet als Mehrheitenbeschaffer und Vermittler in einer Regierung.

Über Merkel kann man sagen, was man will, aber die nimmt keine 25.000 Euro für ihre Reden und die hat sich noch nie darüber beklagt, dass das Kanzlergehalt zu niedrig ist. Die ist in meinen Augen eine unbestechliche und bodenständige Person, das ist mir sympathisch.

Ihre Wende bei der Atompolitik habe ich ihr übrigens hoch angerechnet. Warum darf ein Politiker in diesem Lande nicht zugeben, dass er sich geirrt hat und eines Besseren belehrt worden ist? Ich war eigentlich auch immer pro Atom, aber durch Fukushima ist mir klar geworden, dass selbst hochentwickelte und relativ sicherheitsbewusste Nationen (im Vergleich zu China, Russland, etc.) die Atomkraft nicht in den Griff kriegen. Daher hat Merkel total richtig gehandelt, als sie sagte, ihr war das auch nicht so klar, aber sie bekenne sich zu ihrem Irrtum. Ihr werft ihr immer vor, dass sie nichts tut und Probleme aussitzt. Da hat sie spontan entschieden, da war es auch wieder nicht gut.

Langfristig wird der Umstieg auf erneuerbare Energien für Deutschland einen riesigen Wettbewerbsvorteil bedeuten. Die anderen Länder werden in 30 Jahren oder so nachziehen müssen, einfach weil Öl- und Gas zu ende gehen und die Lagerung und Aufbereitung von Nuklearmaterial sich nicht zufriedenstellend lösen lässt. Dann ist Deutschland schon ein ganzes Stück weiter und kann erprobte Technologien zur Gewinnung erneuerbarer Energien in alle Welt verkaufen. Dafür müssen wir momentan höhere Strompreise in Kauf nehmen, aber es ist meiner Meinung nach eine Investition in die Zukunft. Der umweltpolitische Gesichtspunkt kommt da auch noch hinzu.

Merkel hat in Europa dafür gesorgt, dass die finanzschwachen Staaten nicht munter weiter Schulden machen können, sondern sich ernsthaft um Haushaltskonsolidierung bemühen müssen. Ich glaube nicht, dass eine SPD-geführte Regierung dies gemacht hätte. Da wäre es munter weitergegangen wie bisher und Deutschland hätte am Ende noch mehr zahlen müssen.

Gegen die Bespitzelung durch ausländische Geheimdienste ist jede deutsche Regierung, egal ob rot, grün, schwarz oder gelb total machtlos. Glaubt ihr allen Ernstes, die US-Regierung hat ihren eigenen Geheimdienst unter Kontrolle? Nein, hat sie nicht, denn wie jetzt rauskommt, hat die NSA selbst in den USA unkontrolliert und rechtswidrig Daten abgegriffen. Die scheren sich einen Dreck darum, wenn eine Frau Merkel in Deutschland empört die Einhaltung deutschen Rechts verlangt und Obama kann da auch nur hilflos mit den Schultern zucken. Die Spucke kann Merkel sich sparen.

Klar gibt es viele Themen, die unter Schwarz-Gelb nicht zu aller Zufriedenheit angegangen wurden bzw. schlecht laufen. Aber die gibt es bei jeder Regierung und es wird auch immer eine Gruppe Unzufriedener geben.

Silvia

PS: Ja, diese C&A Werbung nervt total. Habe jetzt einfach meinen Lautsprecher ausgeschaltet, da können die Krach machen wie sie wollen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

er sollte nonverbal antworten,

Antwort von FrauKrause am 13.09.2013, 10:50 Uhr

wie er die Frau Merkel findet...*gg

In Wirklichkeit sollte er seine Meinung zu seinen zahlreichen Spitznamen kundtun.

LG fk

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: interessant wäre die Frage zu der diese Geste gemacht wurde...

Antwort von Leena am 13.09.2013, 10:53 Uhr

Soweit ich mitbekommen habe - auf die Frage, was er darüber denkt, dauernd als Pleitenpeer, unfähig und eine dappige Fehlbesetzung von bestimmten Medien und Politikern dargestellt zu werden. So ähnlich zumindest...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hey Peer, cooles Pic...

Antwort von shinead am 13.09.2013, 10:55 Uhr

>>Gegen die Bespitzelung durch ausländische Geheimdienste ist jede deutsche Regierung, egal ob rot, grün, schwarz oder gelb total machtlos. Glaubt ihr allen Ernstes, die US-Regierung hat ihren eigenen Geheimdienst unter Kontrolle? Nein, hat sie nicht, denn wie jetzt rauskommt, hat die NSA selbst in den USA unkontrolliert und rechtswidrig Daten abgegriffen. Die scheren sich einen Dreck darum, wenn eine Frau Merkel in Deutschland empört die Einhaltung deutschen Rechts verlangt und Obama kann da auch nur hilflos mit den Schultern zucken. Die Spucke kann Merkel sich sparen.


Gegen Mord helfen die Gesetze auch nicht... Kommt ja trotzdem dazu. Warum sparen wir uns also nicht die Spucke? Interessiert den potentiellen Mörder eh nicht. Den hat ja in dem Moment niemand unter Kontrolle...



Wenn keine Gesetze, dann wenigstens Diplomatischer Druck statt Heititei?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hey Peer, cooles Pic...

Antwort von lambogenie am 13.09.2013, 10:55 Uhr

Dat geht für einen möchtegern zukünftigen Kanzler mal überhaupt nicht!!! Meine vorhersage ist,dass die spd v.a. wegen ihm kräftig abkacken wird bei der wahl...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: interessant wäre die Frage zu der diese Geste gemacht wurde...

Antwort von lambogenie am 13.09.2013, 10:59 Uhr

Egal,worum es ging! Es ist einfach unmöglich!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: interessant wäre die Frage zu der diese Geste gemacht wurde...

Antwort von SchwesterRabiata am 13.09.2013, 11:02 Uhr

unmöglich?
Naja, ich hab auch unmögliche Kinder, und bin selbst auch unmöglich...hin und wieder, oder mal öfter...
Bei der Frage fänd ich die geste aber unpassend, da sie halt gegen die Menschen gerichtet ist, der er überzeugen möchte, daß er doch nicht der ist, für den sie ihn halten...

Ich glaube nicht, daß der Effenbergpeer so berühmt werden wird wie die Einsteinzunge....

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: interessant wäre die Frage zu der diese Geste gemacht wurde...

Antwort von lambogenie am 13.09.2013, 11:18 Uhr

Ich bin auch unmöglich,aber ich kandidiere ja auch nicht als Bundeskanzlerin ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hey Peer, cooles Pic...

Antwort von Babsorella am 13.09.2013, 11:27 Uhr

Nee nee, der Steinbrück versucht auf die letzten Meter von seinem grummelnden, herablassenden Image wegzukommen. Mal versucht er es auf fröhlich mit häufigem Lachen, jetzt auf cool und locker. Das wirkt doch nicht authentisch. Ich glaube schon, dass er ein guter Politiker ist, möchte mich aber auf gar keinen Fall von ihm vier Jahre lang "anschnautzen" lassen. Denn wenn die Wahlkampf-Werbeoffensive-ich-muß-mein-Image-ändern-Phase vorbei ist, kommt er doch wieder mit seiner schnoddrigen Art. Da ist mir Merkel 1000 Mal lieber.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hey Peer, cooles Pic...

Antwort von Silvia3 am 13.09.2013, 11:31 Uhr

Da vergleichst Du aber Äpfel mit Birnen. Einen "individuellen" Mörder kann man fangen, verurteilen und einsperren. Der US-Geheimdienst scheint aber eine unerfreuliche Eigendynamik entwickelt zu haben. Da kann ein deutscher Regierungschef soviel meckern wie er will, da lachen die höchstens drüber. Offiziellen diplomatischen Protest seitens der Bundesregierung hat es ja gegeben und ich nehme mal an, dass hinter den Kulissen auch ernsthafter darüber gesprochen wurde. Das ist kein Thema, dass sich für großes politisches Geschrei eignet, da die deutsche Regierung auf den Good Will ausländischer Regierungen und Geheimdienste angewiesen ist. Diese Kräfte unterliegen nunmal nicht der Gesetzgebung der Bundesrepublik Deutschland, im Gegensatz zu dem von Dir zitierten Mörder.

Sympolisch "zurückgeschossen" haben wir ja kürzlich, als ein deutscher Aufklärungshubschrauber die Antennen auf dem US-Konsulat in Frankfurt aus geringer Höhe fotografiert hat.

Was meinst Du, hätte eine SPD-geführte Regierung anders gemacht???

Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hey Peer, cooles Pic...

Antwort von shinead am 13.09.2013, 11:48 Uhr

>>Was meinst Du, hätte eine SPD-geführte Regierung anders gemacht???

Weiß ich nicht, ist mir auch egal. Egal welche Regierung so reagiert hätte, ich fände es nicht ok.

Es wurde einmal diplomatisch gehandelt. Beim letzten Hinweis (Handys) hieß es nur lapidar, dass das etwas wäre, wo die Regierung nicht handeln könnte, es wäre etwas zwischen Herstellern und NSA.

Ehm nein - man könnte schlichtweg die Einfuhr der Handys erschweren, oder eine Kennzeichnungspflicht einführen. So kriegt man nämlich die kleinen Informanten. Wäre schon mal ein Teilerfolg und für das Wahlvolk der Hinweis, das etwas getan wird.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Hey Peer, cooles Pic...

Antwort von Nikas am 13.09.2013, 13:33 Uhr

Der Rössler etwa kann die Geste jedenfalls nicht machen. Bei ihm wäre es die erste ehrliche gegenüber dem "Volk". Deshalb würden IHM das seine sämtlichen Betrater natürlich dringendst ausreden.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

War ja nicht nur ein Bild...

Antwort von Leena am 13.09.2013, 14:26 Uhr

...sondern es war ja ein komplettes Interview, wo nach vielen verschiedenen Dingen / Sachen / Leuten gefragt wurde, und bei den Bildern, die ich gesehen habe, hatte ich durchaus das Gefühl, das Interview hat ihm (zur Abwechslung mal) Spaß gemacht, war lustig - und eben NICHT bierernst gemeint. Sein Gesicht auf die Frage nach Philipp Rössler fand ich auch niedlich - regt sich darüber bitte mal auch noch jemand auf? *seufz*

Einzelstehend macht sich das Stinkefingerbild suboptimal, ja, aber im Kontext - habe ich kein Problem damit.

Wobei ich mich auch gefragt habe, ob Frau Merkel genug Grimassen schneiden könnte auf so viele verschiedene Fragen...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: War ja nicht nur ein Bild... EBEN!!!

Antwort von FrauKrause am 13.09.2013, 15:46 Uhr

aber die Presse will ihn nicht, also wollen ihn die Wähler dann auch nicht... Hätte er was anderes gemacht, hätte man ihm auch Vorwürfe gemacht, ist doch völlig egal. In meiner Achtung ist er jedenfalls in den letzten Wochen schon gestiegen. Der traut sich wenigstens was, hat Ecken und Kanten, ganz im Gegenteil zur Merkelschen...

LG fk

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.