Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

von Leena  am 06.12.2018, 20:56 Uhr

hast Du diese Broschüre gelesen?

In voller epischer Breite habe ich die Broschüre tatsächlich nicht gelesen. Aber das, was ich gelesen habe, finde ich zwar etwas hölzern und leblos, aber nicht gleich zum Schleudertraume-Bekommen.

"Gibt es nur weiße Puppen in der Kita? Das verstärkt die Wahrnehmung, dass Weißsein die Norm ist und Schwarzsein bzw. »of color« die Abweichung davon. Das prägt nicht nur ein rassistisches Selbstverständnis der weißen Kinder, die sich aufgewertet fühlen können, sondern beeinflusst auch die Persönlichkeitsentwicklung der Kinder of color, welche keine Vorbilder oder Orientierungspersonen im Kita-Alltag haben. ... Werden Spiele wie »Wer hat Angst vorm Schwarzen Mann?« oder »Schwarzer Peter« gespielt? Das ist problematisch, da damit das Verständnis von schwarz als schlecht, böse und bedrohlich vermittelt wird."

Das kann ich tatsächlich nachvollziehen - mein bester Freund seit mittlerweile rund 20 Jahren ist nämlich "halbschwarz" und war in seiner Kindheit das einzige "schwarze Kind" in einer sehr dörflichen deutschen Umgebung. Von daher - ja, da hat er sich sehr oft sehr weit weg von den anderen erlebt, gerade bei Spielen wie dem "bösen schwarzen Mann", Warum war er (oder sein Papa) für die anderen denn "böse"?!? Ja, solche Spiele beeinflussen definitiv de Persönlichkeitsentwicklung von Kindern, und ich finde nicht, dass man mit "das war schon immer so, das haben wir schon immer so gespielt!" weiterkommt, statt mal darüber nachzudenken, was Dinge, die wir gedankenlos aus Gewohnheit tun, mit anderen Menschen machen.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.