Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von krueml am 26.11.2009, 11:52 Uhr

Handwerkerdreistheit...Megakrise krieg, Schaum hust vor Wut, grr

Auf jeden Fall dokumentieren lassen und eigentlich hättest Du den Handwerker auch noch unterschreiben lassen sollen, dass er den Schaden verursacht hat. Die Firma ist dafür versichert und Ihr könnt den Schaden beheben (lassen). Die Versicherung der Handwekerfirma übernimmt den Schaden.

Wenn anrufen nichts nützt, würde ich denen einen eingeschrieben Brief senden.

Wir hatten zig Schäden die von unfähigen Handwerkern verursacht wurden. Z.B. meinte einer die Mosaikfliesen für das Kinderbad auf dem Boden schneiden zu müssen. Der wusste angeblich nicht, dass der Boden so bleibt (dabei haben wir im ganzen Haus denselben Boden, nämlich eingefärbten Sichtestrich!). Die haben das Alle über die Versicherung geregelt.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.