Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von shinead am 15.11.2018, 14:20 Uhr

Habecks Vorschläge zur Abschaffung von Hartz IV

Ich kenne einen Unternehmensberater der seine Ex mit Drohungen "kleinhält". Wenn sie mehr Kindesunterhalt fordert, kündigt er und wandert in ein Land aus von dem aus er nicht gepfändet werden kann.

Arschlöcher gibt es immer. Ganz ohne H4.

Gruß an die Freundin: Was ihr Ex macht ist nicht nur noch Sozial-, sondern auch Steuer- und Unterhaltsbetrug, ich würde ihn einfach mal der Steuerfahndung wegen Schwarzarbeit melden. Da das ganze über den Rechner läuft, ist das sehr einfach nachzuvollziehen was er da wann wo wie macht. Da braucht ein Fahnder wahrscheinlich keine Stunde zu um den Verdacht zu erhärten. Dann gibt es eine Kontoprüfung beim Anbieter und er ist am Arsch.
Man kann dem also entgegen wirken und dem Herrn mal die Zähne zeigen - wenn man will!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.