Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von taram am 19.06.2017, 12:32 Uhr

Große Beinschiene...darf man im Auto hinten sitzen mit Bein auf Sitz?

Tochter hat sich die Kniescheibe ausgerenkt. Hat jetzt eine Beinschiene. Darf sie im Auto hinten sitzen mit dem Bein auf dem Sitz? oder ist das Verboten?

 
10 Antworten:

Re: Große Beinschiene...darf man im Auto hinten sitzen mit Bein auf Sitz?

Antwort von Trini am 19.06.2017, 12:39 Uhr

Wenn sie angeschnallt ist, mag das gehen. Ein optimaler Gurtverlauf ist aber nicht ggegeben.
Muss sie denn das bein hochlegen?
Oder geht es nur um den Platz?
Wie lang sind denn die gelpanten Fahrten?
Beifahrersitz ganz nach hinten schieben ist auf jeden Fall sicherer.

Trini

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Große Beinschiene...darf man im Auto hinten sitzen mit Bein auf Sitz?

Antwort von taram am 19.06.2017, 12:45 Uhr

Es geht um den Platz - vorne war leider doch zu wenig Platz. Ich danke dir erstmal

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

warum so kompliziert?

Antwort von Caot am 19.06.2017, 12:47 Uhr

Beifahrersitz ganz nach hinten schieben, das sollte doch gehen?

Ich denke, Anschnallpflicht. Wie man dann sitzt, ist doch Juck. Klar ist nur bei einer optimalen Sitzposition das Sicherungspotential am höchsten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: warum so kompliziert?

Antwort von darfichauch am 19.06.2017, 13:40 Uhr

den beifahrersitz gan nach hinten sollte doch die Beinfreiheit genügen, mein
Mann ist 190cm groß und er kann so auch seine Beine ausstrecken
gute Besserung an deine Maus

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@darfichauch

Antwort von Hubbeldubbel am 19.06.2017, 13:42 Uhr

Kommt ganz auf das Auto an ;-)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ich hab noch ne Idee....Vordersitz rausbauen

Antwort von Caot am 19.06.2017, 14:04 Uhr

Dann sollte es in jeder Autoklasse mit der Beinfreiheit klappen.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ja, mußte ich auch mit Beinschiene. Beifahrersitz nach hinten reicht ja. Wir haben einen

Antwort von Charlie+Lola am 19.06.2017, 14:43 Uhr

Kleinwagen und ich bin 1,68. Das hat gereicht. Konnte kaum das Knie knicken am Anfang.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ja, mußte ich auch mit Beinschiene. Beifahrersitz nach hinten reicht ja. Wir haben einen

Antwort von taram am 19.06.2017, 21:14 Uhr

LOL - an Vordersitz ausbauen haben ich auch gedacht...für 2 Tage ist sie nun freigestellt und für DO und FR habe ich einen Fahrer auftreiben können..sollen sie sehen, wie sie es machen...zum MRT müssen wir auch - hoffe, das Band ist nicht gerissen. Der Arztbesuch war nicht so prickelnd..schnell schnell ohne Feingefühl

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Große Beinschiene...darf man im Auto hinten sitzen mit Bein auf Sitz?

Antwort von Pebbie am 20.06.2017, 8:48 Uhr

Ich habe ja ein.versteiftes, rechtes Bein.
Bislang bin ich noch auf jeden Vordersitz gekommem wenn.der ganz zurückgstellt ist.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Kenne ich, mein MPFL Band war gerissen. Beim MRT hatte man dann noch angeborene

Antwort von Charlie+Lola am 20.06.2017, 10:55 Uhr

Schwächen der Knochen bemerkt und einen Splint.
Sollte riesen OP geben, habe ich verweigert.
Der andere Arzt hat es erst konserativ mit mir versucht, wollte dann nach 5 Wochen auch operieren (zwar kleiner aber halt auch OP mit Glättung der Knorpel).

Lies dich da mal ganz genau ein, OP sind meist noch schlimmer als ohne.
Diese Glättung der Knorpel kann auch ein Nachteil sein.

Und ihr müsst schauen das sie so schnell wie möglich Physiotherapie und KG bekommt. Das Knie muß bewegt werden.

Mein Unfall ist jetzt 2 1/2 Jahre her, ich habe im Alltag kaum Probleme. Und die ich habe sind nur durch die angeborenen Schwächen und nicht durch den Riss am Band.

Bei Orthopäden geht es hauptsächlich ums Geld, alternativ schaut da keiner.
Du bringst halt als Patient in der konserativen Behandlung kaum Geld, mit OP (die große hätte über 15.000 Euro für das Krankenhaus gebracht mit Kniescheibenrekonstruktion und Knorpelaufbau, und die kleine ja auch nochmal um einiges mehr als nur Physio/KG und einmal draufschauen).......was schon zeigt das hier das System nicht neutral ist.

Alles gute für deine Tochter......lg

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.