kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von hexemama am 19.03.2006, 9:09 Uhr zurück

Re: Frauen-Kinder-Beruf

Hallo,
ich habe eine 2 jährige Tochter und arbeite einen Tag die Woche seit ich abgestillt habe, um nicht ganz rauszukommen.
Ich denke es liegt an der ganzen Gesellschaft. Es wird einer Mutter immer ein schlechtes Gewissen eingeredet. "Geht Sie arbeiten, heißt es die ist karrieregeil und hat keinen großen Bock sich um Ihr Kind zu kümmern. Geht Sie nicht arbeiten, heißt es die hat sich ins gemachte Nest gesetzt und läßt sich von Ihrem Mann aushalten." Das ist jetzt mal ganz krass gesagt so. Wir brauchen das Geld das ich dazu verdiene. In der ersten Zeit hatte ich dauernd ein schlechtes Gewissen, gegenüber meinem Kind etc. Aber mittlerweile kann ich ganz gut abschalten, d.h. wenn ich zur Arbeit fahre, dann bin ich nicht in Gedanken bei meiner Tochter.
Ich habe meine Tochter auch schon im Kindergarten angemeldet, da ich hoffe das sie im Feb. 2007 mit 3 dann auch einen Platz bekommt und bekam dann von "nur Mamas" ziemlich dumme Sprüche. Aber da ich ab Ihrem 3. Geb. wieder jeden Tag arbeiten muß, was habe ich denn für eine Wahl? Ich hoffe nur das ich eine Hlabtagsstelle bekomme, da wir ein Betrieb mit nur 7 Mitarbeitern sind.
Ich denke es muß in Deutschland noch sehr viel für Familien getan werden, das fängt bei der finanziellen Unterstützung ( Steuervergünstigungen, etc.) an und hört bei der Betreuung auf. Aber ich denke wir werden davon nicht mehr profitieren! ;-))
Liebe Grüße
Hexemama

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht