*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von wolke76 am 18.05.2014, 20:16 Uhr

Fix und fertig in Hamburg ;-)

Entschuldigt, dass es noch ein Fußball-Thread sein muss....

Mensch, war das spannend - schade für Fürth aber SUUUUUUUUUUPEEER für den HSV! Wir bleiben 1. Liga!

Gruß aus dem Norden

Wolke

 
21 Antworten:

Re: Der HSV spielt in der 1. Liga

Antwort von Franke am 18.05.2014, 20:19 Uhr

Erstklassig war er in dieser Saison allerdings nicht.

Re: Fix und fertig in Hamburg ;-)

Antwort von leonessa am 18.05.2014, 20:21 Uhr

Schade für Fürth - sie hätten den Aufstieg wirklich verdient gehabt.

Trotzdem Glückwunsch an den HSV, Leonessa

Re: Der HSV spielt in der 1. Liga

Antwort von wolke76 am 18.05.2014, 20:25 Uhr

Da gebe ich dir Recht - erstklassig ist was anderes... Aber schön ist's schon!

Ein anderes Spielergebnis wäre auch nicht tragbar gewesen für uns zu Hause - ich fand es schon aufregend. Aber mein Mann hätte wohl einen Infarkt erlitten, wenn sie verloren hätten

Re: Fix und fertig in Hamburg ;-)

Antwort von PatriciaKelly am 18.05.2014, 20:28 Uhr

Ich finds gut so.... Der HSV gehoert in die erste Liga. Undenkbar ohne diesen Verein finde ich

Re: Fix und fertig in Hamburg ;-)

Antwort von HSVMarie am 18.05.2014, 20:29 Uhr

Ich bin fix und fertig! Hat mir mein Mann vorhin aus Hamburg geschrieben

Ich bin ja mit den Kindern zu Hause geblieben und konnte das Spiel somit nur so halb verfolgen und das war bestimmt auch gut so.

Re: Fix und fertig in Hamburg ;-)

Antwort von Maxikid am 18.05.2014, 20:31 Uhr

Ich freu mich auch. Wir haben das Spiel in der Schuke geguckt. HSV Patenschule. War super. LG maxikid

Re: ich freue mich..

Antwort von Nurit am 18.05.2014, 20:48 Uhr

..aber nun bleibt alles beim Alten: Vorstand, Management, Sportchef...Das ist nicht so gut.

Re: Fix und fertig in Hamburg ;-)

Antwort von wolke76 am 18.05.2014, 20:56 Uhr

Mein Mann hat zu Hause geguckt, die Lütte ist ihm auf dem Arm eingeschlafen...

Ich hab den Großen "kutschiert" und im Autoradio das Spiel verfolgt, den Rest dann zu Hause gesehen.

Endlich ist der GöGa wieder ansprechbar - auch wenn er grad ein Dauergrinsen nicht ganz verbergen kann

Re: Fix und fertig in Hamburg ;-)

Antwort von lima77 am 18.05.2014, 21:00 Uhr

Glückwunsch an die Hamburger - und hoffentlich wird die nächste Saison wieder besser, war schon traurig... Auf ein neues!!!!

Re: Fix und fertig in Hamburg ;-)

Antwort von wolke76 am 18.05.2014, 21:14 Uhr

Re: Ist das schon sicher?

Antwort von Franke am 18.05.2014, 21:14 Uhr

Da werden sich die Bremer freuen. Der HSV bleibt auf ihrem Level.




Zwei einstige Europapokalsieger . . .

Damit meinst du jetzt aber nicht "feiern", oder?

Antwort von lastunicorn am 19.05.2014, 0:22 Uhr

Nach der reinen Glücksnummer heute ist das ja wohl kein Grund zum Feiern, sondern zum Schamtotsaufen...

Die Kerle waren stehend k.o. und haben wieder einmal Glück im Unglück gehabt. Selbst in der Relegation haben die Hamburger nicht gewinnen können... wie die gesamte Saison nicht. Die Herren Spieler sollten sich in Grund und Boden schämen, denn dieses Spiel war NIX. Auch Fürth war streckenweise wie gelähmt unterwegs...

Wenn man nach einer solchen Gesamtleistung den Klassenerhalt noch feiern mag, wundert mich wirklich nicht mehr, warum diese Mannschaft so schlecht spielt: da fehlt der Sinn für die Realität. Es wird auch mal Zeit, dass die Fans so etwas mit Fernbleiben quittieren...

Re: Damit meinst du jetzt aber nicht "feiern", oder?

Antwort von leonessa am 19.05.2014, 0:32 Uhr

Danke! So gnadenlos wollte ich das nun nicht sagen - aber es ist so! Der HSV hatte heute einfach mehr Glück.

Fürth war im Hinspiel einfach viel besser und diesmal zu Hause leider 60 Minuten nicht so wirklich überzeugend. Es ging hier wirklich um etwas Glück - diesmal hatte der HSV etwas mehr davon (und auch mehr Fans). Einer muss eben gewinnen - deshalb noch einmal Glückwunsch an den HSV. Ich würde auch eher den Klassenerhalt "feiern".

Andererseits sehe ich das für die Fürther auch realistisch - in der ersten Liga wären sie wohl immer im unteren Drittel. Da macht das obere Drittel vielleicht in der zweiten Liga viel mehr Spaß (auch für die Fans).

LG, Leonessa

Re: Damit meinst du jetzt aber nicht "feiern", oder?

Antwort von Nikas am 19.05.2014, 8:40 Uhr

bestümmt, leonessa, denn sonst müssten die armen Fürther die arroganten Südnachbarn daheim empfangen und noch schlimmer zu den blöden gelben in´n Pott fahren; und der Rest des ganzen erstebuligsocks erst gar; möcht ich auch nicht ertragen als Fussballfan ;-)


zum "Sieger" (waren ja zwei Unentschieden):
und dieser Slomka macht dann jetzt so weiter?

Re: Damit meinst du jetzt aber nicht "feiern", oder?

Antwort von Nurit am 19.05.2014, 8:45 Uhr

Nicht nur der Slomka macht nun wahrscheinlich so weiter. Der ganze Vorstand auch. Und auch ein Kapitän, dessen Kondition trotz kaum erwähnenswerter Spielleistung nur bis zur 74. Minute reicht.

Meine Güte, daß Hamburger den Klassenerhalt feiern und sich freuen...

Antwort von Ralph am 19.05.2014, 9:33 Uhr

... ist ja wohl verständlich, oder? Fan zu sein, heißt auch in grottenschlechten Zeiten zum verein und zur Mannschaft zu stehen. Und dann darf man sich auch freuen, wenn wenigstens der Klassenerhalt Realität wird.

Und, mit Verlaub, WENN der HSV so schlecht war und nach 60 Minuten platt usw. usw. usw., ja, warum hat dann Fürth in zweimal 90 Minuten nicht wenigstens einen Sieg landen können? Und immerhin hat der HSV gestern ein Tor geschossen. Natürlich war auch Glück dabei, andererseits hat der HSV durch kassierte Last-Minute-Tore in den letzten Monaten auch ein paarwichtige Punkte unglücklich liegen lassen. Und schließlich... die Mannschaft ist ja nicht völlig talentfrei.

Zur Fitneß: Ich bin kein Fachmann, aber was man so hört aus kenntnisreichen Kreisen soll der Grundstein dafür in der Saisonvorbereitung liegen. Was dort versäumt wird, kann angeblich im Laufe der Saison nicht mehr großartig aufgeholt werden. Insofern müßte man die Trainingsphilosophie von Fink hinterfragen und da wahrscheinlich den Schlüssel finden für die mangelhafte Kondition.
Slomka, so er Trainer bleibt, wird mit Sicherheit die Saisonvorbereitung anders angehen.

Und daß strukturell etwas geschehen muß, ist auch allen klar. Sonntag wird man weitersehen. Wenn, wie kolportiert wird, Dietmar Beiersdorfer zurückkehrt und noch einige andere Sachkundigen mit von der Partie sind, dürfte es mit diesem Verein auch wieder aufwärts gehen.

Ralph

Ich freue mich jedenfalls

Antwort von Babsorella am 19.05.2014, 9:48 Uhr

Auch wenn ich kein echter Fan bin, gehört meine Sympathie als Hamburgerin eindeutig dem HSV. Ich freue mich sehr, dass sie es gestern geschafft haben, es war ein spannendes Spiel und ich hoffe, dass nächste Saison alles besser wird. Auch wenn der HSV über die Saison nicht wirklich erstklassig gespielt hat (aber deshalb war er ja auf den unteren Ligaplätzen und schließlich in der Relegation) wäre eine 1. Liga ohne das einzige Gründungsmitglied der Bundesliga, das noch nie abgestiegen ist, sehr, sehr schade gewesen.

Re: Damit meinst du jetzt aber nicht "feiern", oder?

Antwort von wolke76 am 19.05.2014, 13:57 Uhr

Meine Gläser waren die Erwiderung auf limas "Auf ein Neues" - nicht mehr und nicht weniger. Hat mit Feiern nichts zu tun.

Ja, eine Glanzleistung war das nicht. Hatte ich auch nicht gesagt. Mit verlorenem Realitätssinn hat das nichts zu tun. Muss man sich jetzt schon rechtfertigen, wenn man sich einfach mal freut?

DANKE, Ralph! o.w.T.

Antwort von wolke76 am 19.05.2014, 14:00 Uhr

.

Re: Damit meinst du jetzt aber nicht "feiern", oder?

Antwort von leonessa am 19.05.2014, 15:06 Uhr

Klar dürfen und sollen die Fans ihre Mannschaft feiern - sagt ja keiner was. Nur sollten sich die Trainer samt Mannschaft etwas demütiger zeigen und nicht so tun, als hätten sie eine Glanzleistung erbracht gegen Fürth. Das meinte zumindest ich.

LG, Leonessa

Re: Damit meinst du jetzt aber nicht "feiern", oder?

Antwort von wolke76 am 19.05.2014, 15:26 Uhr

Da gebe ich dir natürlich Recht!

Die Arroganz manch eines Fußballers samt Trainern, Management usw. ist kaum zu überbieten. Wird Zeit, dass man wieder zum Sport zurückkehrt und aus den Fehlern lernt.

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.