Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Pamo am 24.09.2013, 9:10 Uhr

Firmung

Ich dachte, dass Kinder erst ab 14 Jahren Entscheidungen hinsichtlich ihrer religiösen Zugehörigkeit fällen können. Bis dahin darf man ihnen theoretisch als Erziehungsberechtigter Anweisungen geben.

Jetzt wäre m.E. aber eine gute Gelegenheit, ein wenig Coolness gegenüber der Familie zu entwickeln. Sollen die halt meckern, wenn sie sonst nichts zu tun haben. Sonst fände ich die Lektion an das Kind sehr negativ: "Um des Familienfriedens Willen machst du jetzt bei einem Verein mit. Du stehst nicht freundlich und ruhig zu deinen Entscheidungen, sondern erlernst nun die Heuchelei von der Pike auf."

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.