Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von dr.snuggles am 15.08.2011, 16:40 Uhr

Elfjähriger beschwert sich per Polizeinotruf über „Zwangsarbeit”

Elfjähriger beschwert sich per Polizeinotruf über „Zwangsarbeit” - „Den ganzen Tag nur arbeiten hier”
Aachen, 15. August (AFP) - Aufräumen statt Rumhängen: Ein Elfjähriger aus Aachen hat in seiner Not die „110” gewählt und sich bei der Polizei über „Zwangsarbeit” im mütterlichen Haushalt beschwert. Seine Mutter lasse ihn „den ganzen Tag arbeiten” und sauber machen, moserte der Junge nach Angaben der Polizei vom Montag herum. „Den ganzen Tag nur arbeiten hier! Ich hab überhaupt keine Freizeit mehr!”, beschwerte sich der Elfjährige bei einem Beamten.

Die Mutter betonte später im Gespräch mit dem Polizeibeamten, ihr Sohn halte ihr seit Wochen vor, er müsse zwangsarbeiten und habe wiederholt einen Anruf bei der Polizei angekündigt. Als er jetzt ein paar Papierschnipsel vom Boden aufheben sollte, habe er schließlich zum Hörer gegriffen.

Zugleich widersprach die Mutter den Vorhaltungen ihres Sohnes, der offenbar eine Trotzphase durchmacht. „Er spielt den ganzen Tag. Und wenn er mal das aufräumen soll, was er durcheinander gebracht hat, meint er, es sei Zwangsarbeit”, sagte sie den Angaben zufolge. Den Elfjährigen konnte der Polizist nicht weiter befragen. Er hatte sich zwischenzeitlich auf sein Zimmer verkrochen.

 
7 Antworten:

Re: Elfjähriger beschwert sich per Polizeinotruf über „Zwangsarbeit”

Antwort von findelkind am 15.08.2011, 16:44 Uhr



Könnt meiner sein der ist aber erst 8

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Elfjähriger beschwert sich per Polizeinotruf über „Zwangsarbeit”

Antwort von Celine2 am 15.08.2011, 16:45 Uhr

... na hoffentlich hat er sich zum Aufräumen dahin verzogen.

Einerseits schön, dass die Kinder heute mehr Selbstbewusstsein haben, als wir früher, aber das ist schon sehr dreist.
Den Knaben würde ich mal ein paar Tage mit zu Straßenreinigungsarbeiten schicken, dann weiß er was Arbeit ist.

Die Polizei muss sich auch verarscht vorkommen, wenn die wegen sowas anrücken müssen.

LG, Cel

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Elfjähriger beschwert sich per Polizeinotruf über „Zwangsarbeit”

Antwort von minimann am 15.08.2011, 17:26 Uhr

Ohweia... lach...


mein 5einhalb jähriger droht mir auch immer,wenn es nicht nach seinem kopf geht oder er sich von mir "belästigt" fühlt

"wenn ich 6 bin, mach ich den führerschein und dann kann ich hinfahren wohin ich will"



na dann...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Elfjähriger beschwert sich per Polizeinotruf über „Zwangsarbeit”

Antwort von Sanbee am 15.08.2011, 19:19 Uhr

*lach*

Meine 10jährige meinte auch schon, dass Kinderarbeit verboten sei, außerdem sei es Erpressung wenn sie erst raus darf wenn ihr Zimmer aufgeräumt ist...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Elfjähriger beschwert sich per Polizeinotruf über „Zwangsarbeit”

Antwort von Maximum am 15.08.2011, 19:58 Uhr

könnte sich bei uns abgespielt haben...Wir haben Max auch angekündigt das er das kleinste Zimmer im Haus bekommt wenn er so weitermacht.Er ist 12,und mit 12 kann man seinen Dreck wegräumen...für die Grundordnung sorge ich schon,aber Chipstüten,leere Flaschen,Teller vom Essen,Dreckwäsche,Handtücher...ich könnte noch weitermachen...das muß er lernen und basta...da gibts fast täglich Stress,und wenn das nicht besser wird gehts ganz schnell und er sitzt mit seinen Klamotten im Gästezimmer...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

"Die Polizei muss sich auch verarscht vorkommen, wenn die wegen sowas anrücken müssen."

Antwort von Mucki+Ninchen am 15.08.2011, 20:22 Uhr

Naja, die Polizei nimmts hoffentlich mit Humor! Dass dies kein Notfall-Einsatz ist, werden sie sicherlich am Telefon bereits bemerkt haben. Dem Knirps war es bestimmt eine Lehre.

Ich denke, der machts nie wieder :-)

Gruß, M

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Elfjähriger beschwert sich per Polizeinotruf über „Zwangsarbeit”

Antwort von Ani_k am 15.08.2011, 21:40 Uhr

Man beachte immer den § 1619 im BGB. *g*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.