*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Trini am 13.03.2019, 15:15 Uhr

Einspruch

Eine Frendin hatte für ihre eigene Raha (psychosomatisch) uach eine Klinik "um die Ecke" zugewisesn bekommen. Sie konnte das Problem mit einem Anruf und anschleißenden Schreiben klären.

Ganz viele Bekannte sind glücklich, wenn sie für die Reha nicht durch die halbe Republik reisen müssen (oder machen sie sogar ambulant).

Für ein 8jähriges Kind ist das Argument "weg von zu Hause" wahrscheinlich weniger wichtig als für die fünfzigjährige Mutter (als Patientin), WENN die Klinik auf die Krankheit des Kindes spezialisiert ist.

Sicher macht eine Atemwegskur im Stuttgarter Kessel eher weniger Sinn, aber WO ein Kind seine Diabetes-Schulung bekommt, ist herzlich egal.

Eine Reha kann man auch nicht mit einer Mu-Ki-Kur vergleichen.
Wünsche dir trotzdem viel Erfolg!

Trini

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.