Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Heike71 am 12.01.2005, 15:07 Uhr

Eins!

Ich finde das vorhaben dieser Ministerin schon ein starkes Stück....

Die Verletzung der Persönlichkeitsrechte fangen schon mit dem verschweigen des tatsächlichen Erzeugers dem Kind gegenüber an. Mal ganz zu schweigen von der finanziellen Ausbeute des "Nichterzeugers".

Soweit ich gelesen habe soll es fast unmöglich sein, den zu unrecht bezahlten Unterhalt erstattet zu bekommen...

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.