kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von wassermann63 am 21.03.2006, 15:37 Uhr zurück

Einbürgerungstest

Hallole,

habe gerade angefangen, den Einbürgerungstest zu machen, so interessehalber, bis dann aol zugemacht hat..

Also, ich muss schon sagen, da sind recht happige Fragen dabei (z.B. über die Reforamtionsbewegung). Ich als Deutsche kann das natürlich beantworten, aber wie komme ich denn als beispielsweise Türke oder Indonesier an die Infos ran, um die Fragen beantworten zu können? Muss ich da erst in der Türkei oder Indonesien nach einem Goethe-Institut suchen und monatelange Kurse belegen? Oder Enzyklopädien wälzen, in der Hoffnung, ein paar Antworten zu finden??

Ich möchte damit nicht sagen, dass diese Tests unnütz sind. Im Gegenteil. Wenn ich emigriere, muss ich schon ein Mindestmaß an Interesse für das Land, in dem ich einbürgern will, entgegenbringen. Und ein Mindestmaß an Integrationswillen.

Aber die hier gestellten Fragen (und ich habe nur wenige gelesen) sind teilweise schon der Hammer.

Am besten wär's, man macht diesen Test erst einmal an unseren Schulen, im Rahmen der Förderung der Allgemeinbildung :-). Und dann sollten noch ganz spezifische Fragen über die ehemalige DDR gestellt werden, genauso wie Fragen über die BRD im Zeitraum der Mauer. Ich denke, dass da auf beiden Seiten große Wissenslücken bestehen. Diese Lücken zu "stopfen" wäre vielleicht garnicht so übel und vor allem nicht uninteressant ;-)

LG
Jacky

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Postfach Mein Postfach 
Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht