*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von sechsfachmama am 25.09.2016, 20:11 Uhr

ebay Kleinanzeigen - ist das noch normal?

ich suche schon länger eine couch für lau für einen mutter-und-kind-raum.

finde eine couch in 40 km entfernung. schreibe den anbieter an, auch warum ich die suche, ja das ist super, blabla, termin ausgemacht. transporter, helfer organisiert. kommt ne mail, tut mir leid, ich bin im kkh, bitte montag 17 uhr ... ok, bestätige den termin, bestelle alles um. der typ hat auch ne firma, dort sollen wir die couch holen. mein mann und helfer fahren hin und? es ist niemand da, es öffnet niemand, es geht keiner ans tel.- nichts! ich schreibe dem typen - bis heute keine antwort, versucht man anzurufen, ist nur der AB dran.

nächste couch - ok, ich bin auch bereit, etwas geld zu investieren. steht 30 km entfernt. ja, ist noch da, abholung bitte bis mittwoch, bin ab donnerstag nicht mehr da. takte wieder alles ein und organisiere, ja nee mittwoch abend ist zu spät, ich bin mittwoch nicht mehr da. (es war dienstag) - frage ich an, ob wir jetzt gleich kommen könnten (schrieb ja, dass er ab mittwoch nicht mehr da ist, also muss er jetzt ja da sein). keine antwort. später anzeige gelöscht, eine mail: an ALLE interessenten (welche interessenten, wenn ich den kauf angekündigt habe) - er sei jetzt 1 - 2 wochen nicht in der stadt, nimmt die anzeige erstmal raus und stellt sie später wieder ein. bis heute (4 wochen her) keine reaktion.

weitere couches gesucht und auch gefunden ... fragt man wegen maßen an, bekommt man keine antwort, hat man mal eine gefunden und schreibt, dass man interessiert ist, sie nehmen würde, wann könnte abgeholt werden, werden die anzeigen OHNE ANTWORT gelöscht.

dann hatte ich eine - ja die muss heute abgeholt werden. ok, ich muss erstmal versuchen, meinen mann zu erreichen, eher kann ich nicht zusagen. ja wenn sie sie 100 % nehmen, ist sie ihre. ja ich nehme sie, aber muss erst die abholung klären. mann kommt heim, wir klären dass - anzeig gelöscht. ja, wer zuerst kommt ... hä? ich hatte doch gesagt, ich nehme sie?

allg. falls überhaupt mal eine antwort kommt (auch bei anderen artikeln) - steht immer nur z. b: nö, das geht nicht. oder halt irgendein text.
kein "hallo" ... blablabla .... mit freundlichem gruß/bis später oder irgendwas. nee, werden nur textbrocken hingeworfen.

auch wenn ich leute anschreibe und der artikel dann doch schon weg ist, dann gehört es sich doch, dass ich die interessenten anschreib und sag: hallo, tut mir leid, es war schon jemand schneller als sie ... viele grüße blabla ...

ist das noch normal????

 
19 Antworten:

Hab immer nur den umgekehrten Fall..

Antwort von Carow am 25.09.2016, 20:20 Uhr

.. mail mit dem Interessent hin und her, er will vorbeikommen, schreibt kurz vorher nochmal, ich solle es für den Transport zerlegen, damit es schneller geht..
Und dann.. wenn ich Glück hab ne Absage 2 Stunden nach Termin, meist nix.

Also ich finde es schon echt mistig, was da abgeht.. und ärgere mich jedesmal wieder...
Das ist wohl das Los der Kleinanzeigenkäufer- und Verkäufer :-(

lg
carow

Re: Hab immer nur den umgekehrten Fall..

Antwort von Hashty am 25.09.2016, 20:34 Uhr

Ich hab bis jetzt auch immer nur gute Erfahrungen gemacht.

Re: Hab immer nur den umgekehrten Fall..

Antwort von Kastanie34 am 25.09.2016, 22:11 Uhr

Wow. Das ist ja unfassbar was Du wegen einer Couch durch machen musstest. Solche Leute gibts. Was genau die sich bei so Aktionen denken kann ich mir nicht erklären. Persönlich hab ich noch keine schlechten Erfahrungen gemacht, und wir haben unglaublich viel über Ebay-Kleinanzeigen während der Hausrenovierung gekauft. Aber man hört von immer mehr solchen schwarzen Schafen dort.

Re: ebay Kleinanzeigen - ist das noch normal?

Antwort von Andrea&Würmchen am 25.09.2016, 22:41 Uhr

Ich habe bisher nur verkauft über die Kleinanzeigen und mit den potentiellen Käufern die gleichen Erfahrungen gemacht wie Du mit den Verkäufern. Es schreibt fast keiner mehr in ganzen Sätzen, kein "bitte"/"danke", etc.

Einen Anruf hatte ich von einer Frau, die nur sehr gebrochen Deutsch gesprochen hat (die Kinder in ihrer Muttersprache anbrüllen, während ich am Telefon war, das ging aber hervorragend - mein Trommelfell war kurz vorm Platzen). Ich hatte etwas mit FP inseriert, wäre aber froh gewesen, es einfach loszuwerden und bin dann nochmal ein Stück mit dem Preis runtergegangen. Da hat sie die Frechheit, mich auch noch zu fragen, ob ich nicht ein Auto hätte und ihr das JETZT SOFORT bringen könnte? Nein? Warum? Na guttut, dann käme sie halt vorbei, würde sich aber wegen Termin nochmals melden. Die Zusage, das Teil auf JEDEN FALL zu nehmen, war natürlich eine leere Versprechung. Ich habe nichts mehr von ihr gehört.

Ich bin schwer genervt, aber die Zeit, mich auf einen Flohmarkt zu stellen, hab ich halt leider auch nicht. Also muss ich da wohl durch. Aktuell habe ich einen sehr netten Kontakt wegen eines Artikels für EINEN(!!!) Euro. Es gibt sie also noch, die Freundlichen :o)

Re: ebay Kleinanzeigen - ist das noch normal?

Antwort von Bookworm am 26.09.2016, 7:43 Uhr

Mir ist es genau umgekehrt ergangen.

Ich hatte eine Couch zu verschenken. Es haben mir im Abstand von 4 Wochen insgesamt 4 oder 5 Leute fest zugesagt, mit Termin zum abholen etc.

Diue meisten haben nicht mal abgesagt.
Im Endeffekt habe ich die Couch zum Wertstoffhof fahren müssen, obwohl sie noch top in Ordnung war. Aber das Haus musste zu einem bestimmten Termin leer sein.

Mein Erfahrung: bei geschenkten, oder fast geschenkten, Sachen sagen ganz viele (vor allem Ausländer (ich habe nix gegen Ausländer, arbeite selbst ehrenamtlich mit ihnen, aber es WAR leider so)) Termine zu und erscheinen NIE

Ich hatte teilweise sogar das Gefühl, das Termine nur vereinbart wurden, um die Adresse herauszubekommen. Nachdem diese in einem Betreuten Wohnen war (keine Möglichkeit einzubrechen, ungesehen rein und raus zu kommen, o.ä.) hörte man nie wieder von den Leuten.

(Mit den Leuten ,die in 2-Wort-Sätzen schreiben bzw. antworten habe ich auch so meine Probleme , ABER es gibt auch sehr nette Kontakte )

in der Regel kommen die Leute garnicht zum Termin

Antwort von Ellert am 26.09.2016, 7:50 Uhr

huhu

ich hab es ganz oft dass man versetzt wird oder die Leute einen ignorieren dann wenn man nachfragt
bei mir gilt auch, der erste bekommt es

dagmar

Re: in der Regel kommen die Leute garnicht zum Termin

Antwort von Flora61 am 26.09.2016, 10:14 Uhr

Ich habe bisher immer gute Erfahrungen gemacht und habe schon einiges gekauft.
Wie gesagt als Käufer.
Die Verkäufer waren nett und die Aktionen problemlos.
Wenn man mich mehrmals versetzen würde bzw.unhöflich auftritt wäre ich auch sauer.
Schade eigentlich...

Nö!

Antwort von Trini am 26.09.2016, 11:10 Uhr

Ich habe zwar erst einmal was verkauft, aber das funktionierte prima.

Trini

Meine Erfahrungen: Wenn ich nur eine Mail bekomme mit noch zu haben

Antwort von peekaboo am 26.09.2016, 11:20 Uhr

und keinen weiteren Text oder ich gebe Dir 50€ wenn ich 100 Festpreis will, dann antworte ich nicht. Auch Mails die keine Anrede oder nur mit "Wo Du Wohne ich komme holen".. beantworte ich nicht (selbst bei verschenkt). Für mich sollte ein Hallo und ein "Endname" drinnen sein.

Ich hatte das mit dem Verschenken auch. Habe es aufgehoben, weil sicher versprochen wurde das jemand kommt un sie kam nicht (ohne Rückmeldung). Dann habe ich es einfach an den nächst besten weitergegeben (Die Tante meldete sich dann später und sagte, sorry, mir kam was dazwischen... (Sie hatte meine Tel Nr. und alles) Sie war dann sauer, dass ich es weiterverschenkt hatte... Tja Pech gehabt.

Umgekehrt hatte ich allerdings fast nur gute Erfahrungen. Allerdings ist es mir jetzt schon 2 mal passiert, dass ich Interesse an etwas geäussert hatte und wie ich später wieder reingeschaut hatte, war der Preis plötzlich höher...

Ich hoffe Du hast jetzt eine Sitzgelegenheit gefunden.

LG
Peeka

Re: ebay Kleinanzeigen - ist das noch normal?

Antwort von Steffi528 am 26.09.2016, 11:56 Uhr

Meistens klappt es ganz gut. Nur mit dem Satz: "Nur Abholung mit Barzahlung, kein Versand", können einige Leute nichts anfangen. ich versende nichts. Kleinanzeigen sind lokale Angebote. Sonst müsste ich deutlich teurer kalkulieren, denn die nächste Poststation ist weit weg...

Re: ebay Kleinanzeigen - ist das noch normal?

Antwort von Sarah581 am 26.09.2016, 12:10 Uhr

Bei mir ist es ungekehrt der fall. Versuche seit ewigkeiten die babyklamotten von meinem sohn los zu werden. Es schreiben auch oft welche die sie sich anschauen wollen oder denen ich sie per post schicken soll. Kurz vorher dann immer absagen mit Begründungen wo ich nur noch mit dem kopf schütteln kann. Da heist es dann ja ich soll das zeug mal paar wochen reservieren weil jetzt kein geld da ist da ein kinderwagen gekauft wurde. Zig Frauen hatten jetzt auch schon wenige Stunden vor dem vereinbarten termin eine fehlgeburt...einfach nur noch ätzend

Re: ebay Kleinanzeigen - ist das noch normal?

Antwort von Danyshope am 26.09.2016, 20:37 Uhr

Ich kenne es von beiden Seiten.

Als Käufer, man sagt zu, sagt das man direkt von der Arbeit kommt, wenn was ist der Verkäufer sich bitte auf Handy melden soll und gibt Zeitfenster 15.00-16.00 Uhr an. Tja, und dann steht man um 15.05 dort, Verkäufer nicht da. Und bekommt auf Nachfrage noch die Antwort, selbst schuld wenn man nicht um 15.00 Uhr da gewesen wäre, man hätte das jetzt anderweitig verkauft und man hätte sich ja melden können wenn es später wird. Blöde nur wenn Verkäufer keine Telefon-Nummer angibt. Nicht mal die Adresse war die richtige, sonst wäre man nämlich um 15.00 Uhr an Ort und Stelle gewesen. Die richtige Adresse habe ich mühselig durch eine andere Anzeige des Anbieters finden müssen.

Anderes Erlebnis, ich hatte letztes Jahr einen neuen Wagen gesucht. Automatik, in Richtung Limousine, Umkreis von 50km um meinen Wohnort bis zu 2000 € und optional TÜV. Laufleistung nicht mehr wie 150000 km und nicht mehr wie 110 PS. ganz dick noch in der Anzeige, man möge mich NUR telefonisch kontaktieren da wir mitten im Umzug sind. Blöderweise war nämlich nicht sicher wann genau Internet freigeschaltet wird, da in der alten Wohnung aber abgestellt, wird es per Mail etwas schwierig.

4 von 5 Leuten haben Mail geschrieben. KEINES dieser Angebote hat auch nur im entferntesten der Beschreibung entsprochen. Der Oberhammer war ein Typ der 700km entfernt einen Uralt-Kombi angeboten hat für fast 3000€, kein TÜV, keine Automatik, weit über 300000km Laufleistung und weit über 110 PS. Der wurde richtig unverschämt, hat mir 3-4 Mails geschickt - die ich erst Tage später lesen konnte mangels Internet und mich beschimpft warum ich mich nicht melde auf sein geiles Angebot.

Von Leuten welche nicht zum Termin erscheinen, die sich wundern das man ein 1000l Aquarium nicht alleine tragen kann und ähnliche "Sonderlinge" mal abgesehen.

Re: ebay Kleinanzeigen - ist das noch normal?

Antwort von Frau_Z am 27.09.2016, 7:00 Uhr

Ich Inseriere viel weil wir Arbeitsplätze zu vergeben haben . Suchen zur Festeinstellung und auch Nachunternehmer. Was ich da alles erlebe !!!!
2Wort Brocken .... daraus soll man entnehmen was die wollen
Oder ich gebe die Telefonnummer raus,weil man ja über ein Jobangebot doch besser spricht als schreibt. Naja, da kommt ganz selten mal was.
Ich könnt hier immer so weiter machen. Beschimpft wurde ich und und und.
Ich glaube das es immer mehr zunimmt das jeglicher Anstand und Respekt in der Anonymität verloren geht.

Frau Z. da sagst Du was... ein südländischer Bewerber

Antwort von peekaboo am 27.09.2016, 7:59 Uhr

sollte bei uns Vorstellig werden. Ich riet ihm, die Strecke vorher mal abzufahren, da es etwas versteckt zu finden war. Zugegeben er sprach sehr schlecht Deutsch.... immerhin genügte das Deutsch aber, als er am Tag des Vorstellungsgespräches 1 Std zu spät kam. Ich wies ihn darauf hin, dass sein Gespräch vor einer Std war und er meinte "Wenn Du zu blöd bist mir zu erklären"....

Eingestellt haben wir ihn damals trotzdem (war eine Aushilfstätigkeit).. und nach genau einer Woche war er Dauerkrank :O(

So ein A....

Re: Frau Z. da sagst Du was... ein südländischer Bewerber

Antwort von Frau_Z am 27.09.2016, 9:07 Uhr

Das ist ja harmlos , ich wurde als * Kackbratze * betitelt , ich könnte Bücher füllen !Arbeitsamt ist genau der selbe Scheiss ! Aber - Humor ist wenn man trotzdem Lacht weil...... bei solchen Dingern muss man sich vor Augen halten das wir nen Job haben und unser Auskommen, die nicht , und bei so einem Verhalten wohl auch nie was bekommen werden So seh ich das mitlerweile . Also , nicht verzagen, weiter suchen

Re: ebay Kleinanzeigen - ist das noch normal?

Antwort von Eisfee am 27.09.2016, 10:04 Uhr

Oh ja, das kenne ich auch. Mir graut mittlerweile davonr, wenn wieder mal eine Stelle zu besetzen ist.
Und dann wundern sich die Leute, daß man erstmal nur befristet einstellt und vor einer Entfristung so manchen lieber wieder gehen lässt und neu sucht... alles besser als sich dauerhaft irgendwelche Pfeifen einzufangen, die man dann - danke, Arbeitsrecht! *ironie* - nicht mal mehr ohne Stress und Kosten loswerden kann.

Naja, besagter Bewerber war "bekannt".. ich habe ihn damals beim Arbeitsamt

Antwort von peekaboo am 27.09.2016, 10:07 Uhr

"angebappt" und die Tante vom Arbeitsamt meinte nur, da sind sie nicht die erste. Es haben sich schon einige vor Ihnen beschwert. Ich denke mal er bekam nach unserer Kündigung eine Sperre. Das Lustige war, dass er sich ca. ein Jahr später bei unseren damaligen Vermietern um eine Wohnung beworben hatte (er hatte ein paar Kinder)... Wir rieten unseren Vermietern dringend ab ... So einen wollte ich nicht noch unter einem Dach haben...

Re: ebay Kleinanzeigen - ist das noch normal?

Antwort von Frau_Z am 27.09.2016, 11:14 Uhr

Wir stellen unbefristet ein, mit 6 Monaten Probezeit, ich glaube immernoch an das gute im Menschen ;), im Zweifelsfall haben wir dann 2 Wochen krank ,das bekommt man von der KK erstattet.

Re: ebay Kleinanzeigen - ist das noch normal?

Antwort von sechsfachmama am 01.10.2016, 0:06 Uhr

die erfahrungen sprechen ja bände!
ich wurde inzwischen wieder mehrfach veralbert, bis jetzt habe ich nix.
eine war sicher zugesagt, sogar die adresse hatte ich schon. ja ob wir einen tag vormittag könnten. nein, da arbeitet mein mann und der transporter ist voll. abends? hat ihr mann spätschicht. hm, schrieb ich, wir tragens ja alleine .. dann kam raus, dass sie gar nicht da wohnen, sondern 60 km entfernt und nur ab und zu mal dort sind.
ginge vielleicht am samstag? sie bespricht es mit ihrem mann und meldet sich.
nächster tag: anzeige gelöscht. meine anfrage, was jetzt ist? hat die couch jemand anderen gegeben. super kotz.

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.