Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von nenna1 am 14.10.2005, 12:36 Uhr

dieses forum hier ist sehr hilfreich, aber

dieses forum finde ich sehr hilfreich, wenn es um die ganzen babyfragen geht. habe da auc schon wirklich nützliche tips bekommen und bin da auch dankbar, aber wie hier im aktuellforum diskutiert wird, ist einfach wirklich daneben. da gibt es die eine fraktion, die auf die noch so doofen fragen oder kommentare eine antwort bekommen, dann gibt es die, die posten, die kaum eine reaktion bekommen, obwohl manche postings das wirklich verdienen und dann gibt es die, die sich und ihre meinung als absolut sehen und das mit einer selbstherrlichkeit verkaufen, das ich nur den kopf schütteln kann. also habe gestern mehr oder weniger das erste mal bei einer diskussion teilgenommen, aber ne richtige antwort bekam ich nicht. man muss wohl wirklich provozieren um aufzufallen. gestern ging es darum, dass, wenn man sein baby nicht allein lässt, eine "superglucke" ist und diese superglucken denken, dass alle anderen rabenmütter sind, obwohl keiner, was davon gesagt hat, wobei es mich trotzdem interessieren würde, wie diese mütter, wenn sie ihre kleinen im auto lassen, immer einen parkplatz direkt vor der post oder vorm schlecker bekommen, die geschäfte immer so verglast sind, dass man seine kinder im auto immer im blick hat und ausserdem auch nie eine schlange an der kasse ist und diese kurzen erledigungen, wie pamperskaufen immer nur höchstens 3minuten dauern. aber das ist ja ein anderes thema.
war wirklich gestern sehr erstaunt, wie man diese frau rechtfertigen konnte. irgendwann mal schrieb hier jemand, wie schlimm er es finde, wenn mamas rauchen, wenn sie ihr baby im babybjörn tragen und das auch noch verkehrt herum und alle stimmten ein, was das für eine rabenmutter sei. fand das auch nicht gut, aber wenn ich hier die rechtfertigungen für diese frau mit den drei kindern lese, da fehlt hier vielen ein blick für relationen. so das soll mein letzter kommentar dazu gewesen sein.


grüsse nenna
liebe grüsse

 
23 Antworten:

Re: dieses forum hier ist sehr hilfreich, aber

Antwort von Dilara Melis am 14.10.2005, 12:45 Uhr

Ganz genau! Besonders das mit der Selbstherrlichkeit hat mir sehr gut gefallen. Ich regen am meisten diese Postings auf:
z. B. wenn eine Frage zu einem bestimmten Thema gestellt wird, dann senfen einige: " Das ist ja echt scheiße was Dir passiert ist. Aber ich kann Dir leider auch nicht helfen!"
Ja dann antworte halt nicht drauf. Was soll denn dieses Rumgesülze!
In diesem Sinne
LG
Dilara

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: dieses forum hier ist sehr hilfreich, aber

Antwort von maleja am 14.10.2005, 12:45 Uhr

Hallo Nenna,

ich glaube, da hast Du was völlig in fralschen Hals bekommen. Niemand hat das VErhalten der Frau gerechtfertigt. ich denke, da war sich das ganze Forum einig. Es ging letztlich nur noch darum, wie eng man die Fürsorglichkiet hält, bzw wie weit.
Ich lasse meinen Kleinen auch mal im Auto, wenn ich zum Bäcker fahre. da steh ich aber direkt vor dem haus (zugegebenermaßen im Halteverbot, hab auch schon deshalb Strafzettel bekommen). Ich würde ihn nie im Auto lassen, wenn ich ihn nicht 100% sehen könnte. Und ich denke, den meisten geht´s so ähnlich. Sprich, wenn ich da keinen Parkplatz bekomme, was so gut wie nie vorkommt, dann nehm ich ihn natürlihc mit.

Anderes Beispiel: Manche Kids dürfen alleine in die Schule oder in den Kindergarten laufen. Andere werden mit dem Auto gefahren bis sie 13 (o.ä.) sind.
Manche dürfen mit 7/8 Jahren auch mal ne kurze Zeit alleine zu hause sein. Andere nicht mal mit 12.

So sind halt die Eltern unterschiedlich in ihren Ängsten. Und nur darum gings.
Um die Frau gings da schon lange nicht mehr. Denn, wie gesagt, darüber war sich das komplette Forum einig.

Grüßle
Silvia (die sich zwischen Überglucke und Rabenmutter befindet)

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: dieses forum hier ist sehr hilfreich, aber

Antwort von Moneypenny77* am 14.10.2005, 12:51 Uhr

Eben, Maleja, darum ging es...

Und anfänglich darum, daß es keinerlei Hintergrundinformationen gab. Standpunkt war: "Frau hat drei Kinder allein in der Wohnung gelassen, Kinder starben dabei = Frau ist Mörderin". So kam es rüber, aber in diese Kerbe kann ich nicht hauen, wenn ich die näheren Umstände nicht kenne, aus denen es zu diesem Unglück kam.

Daraus wurde dann gemacht, "Scheißegal, warum sie das gemacht hat. Man läßt seine Kinder NIE, NIE, NIE aus den Augen, alles andere ist grob fahrlässig und verantwortlunglos". Und DAS war dann das Thema.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Gebts doch auf !

Antwort von Schwoba-Papa am 14.10.2005, 12:55 Uhr

Das ist wie einem Blinden die Farben zu erklären ! Also alles was recht ist !

Es gibt hier nur 3 Optionen :

1. Du bist dafür
2. Du bist dagegen
3. Du kriechst 1 oder 2 in den Arsch !

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Gebts doch auf !

Antwort von nenna1 am 14.10.2005, 13:00 Uhr

danke für den wichtigen beitrag, lieber bin ich dagegen oder dafür, als in den popo zu kriechen.

aber schlussstrich
nenna

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @moneypenny: Falsch - Du hast wieder nix verstanden!

Antwort von Elamaus am 14.10.2005, 13:43 Uhr

"Kleinkinder" sollte man nie nie nie alleine lassen. Gucke Dir bitte bitte mal mein Anfangsposting an. Bitte!

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @moneypenny: Falsch - Du hast wieder nix verstanden!

Antwort von Moneypenny77* am 14.10.2005, 13:46 Uhr

Bei der Katze, die die Mäuse frißt: Ich habe Dich verstanden, sehe es aber, wie einige andere hier, nicht so. Und das war das Diskussionsthema, zu dem es aber auch nichts mehr zu sagen gibt.
Punkt aus.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Ela

Antwort von Karl-Heinz am 14.10.2005, 13:47 Uhr

Lass gut sein, wir akzeptieren, dass du alle 5min. zu deinem Kind rennst zum schauen. Andere sind der Meinung, dass man in gewissen Rahmen auch mal das Kind alleine lassen kann.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@Karl-Heinz :-)

Antwort von Moneypenny77* am 14.10.2005, 13:50 Uhr

Habe das gestern mal ganz pflichtschuldig gemacht und bin vor dem Zubettgehen nochmal in das Zimmer meines Sohnes und habe auch brav meinen Kopf in das Bett gesteckt, um seinen Atem zu kontrollieren. Ende vom Lied: er schreckte auf, stieß sich den Kopf am, nicht gepolsterten, Kopfende und schrie fürchterlich. Nu hat er eine Beule. Und das alles nur, weil ich mal verantwortungsbewußt sein wollte, so ein Mist!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @karl-heinz

Antwort von Elamaus am 14.10.2005, 13:51 Uhr

Oh...mal jemand ganz anders. *g*

Du, die Mütter, die laufend das Babyphone anschalten, um eine gewisse Überwachung zu haben...sind die auch alle Übermütter?

Ich frage mich bloß, was Ihr alle antworten würdet, wenn ihr vor laufender Kamera gefragt werden würdet, zu diesem Thema. Ob da auch noch alle so mutig wären und sagen: na klaro, ich lasse mein Baby/Kleinkind auch öfters mal alleine.
Super Ansichten sind das hier...aber ich denke nicht sehr realistisch.
Aber im Forum kann man ja alles beichten, gell?

Verdutzte Grüße.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:

Antwort von Elamaus am 14.10.2005, 13:54 Uhr

Und moneypenny: Wie laut gehst Du denn ins Kinderzimmer?
Meine Kids sind noch nie aufgewacht, wenn ich ins Zimmer schleiche.
Sage mir bitte, woher hast du diese Talent? *g*

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @karl-heinz

Antwort von Moneypenny77* am 14.10.2005, 13:54 Uhr

Du hast echt nicht zugelesen, oder?

Wir lassen unsere Kinder nicht allein zu Hause, sondern geben das Babyphon an Nachbarn weiter. Wir definieren, daß als "überwacht", Du nicht.

Und wenn ich zu Hause bin, brauche ich kein Babyphon, denn ich schrecklich verantwortungslose Mutter spüre, wenn mein Kind was hat, da brauche ich kein Babyphon im Dauerbetrieb.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Ela

Antwort von Karl-Heinz am 14.10.2005, 13:54 Uhr

Hallo? Wir oder ich lassen unsere Tochter nie alleine in der Wohnung oder im Auto, gut wir haben auch nur ein Kind. Aber ich renne auch nicht alle 5min hin. Selbst wenn sie wach ist!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re:

Antwort von Moneypenny77* am 14.10.2005, 13:56 Uhr

Menschen haben Schlafphasen und mein Sohn hat in gewissen Schlafphasen einen sehr leichten Schlaf. Deshalb konnte er auch nicht bei uns im Zimmer schlafen, weil er auf jedes Umdrehen von uns reagierte. Ebenso verhält es sich, wenn man im falschen Moment in sein Zimmer kommt. Durch den Lichtstrahl aus dem Flur wird er wach.

Muß aber an mir liegen, daß mein Sohn da nicht so pflegeleicht ist, denn ich als Mutter bin ich für alles verantwortlich, was ihn ausmacht.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @moneypenny

Antwort von Karl-Heinz am 14.10.2005, 14:04 Uhr

Ich hab dich doch nicht angegriffen. Mir egal, ob du mit Babyphone überwachst oder nicht. Ich habe doch keine Probleme damit.

:)))))

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @moneypenny

Antwort von Moneypenny77* am 14.10.2005, 14:06 Uhr

NEIN! Habe ich auch nicht so verstanden, wollte Dein Posting nur "ergänzen"!!!

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Ela

Antwort von GELI39 am 14.10.2005, 14:10 Uhr

Wo und wann hat Ela denn behauptet,dass sie das tut? Bin etwas verwundert, weil ich den Eindruck habe hier reden alle aneinander vorbei.
Angelina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Geli39

Antwort von Elamaus am 14.10.2005, 14:16 Uhr

Hallo,
doch, ich schaue schon alle 30 Minuten nach den Kids, wenn sie schlafen. Diesen Ratschlag bekam ich damals (als ich mit meinem 1. Sohn schwanger war) von meiner Mum. Mann könne ja nie wissen...
Übrigens, meine Mum hat nach uns Kindern auch immer regelmäßig gesehen, als wir noch Babys/Kleinkinder waren. Ein Babyphone brauchten wir z.B. nie, da wir in einem sanierten Plattenbau wohnen und die Wohnung recht klein und übersichtlich ist - und hellhörig sowieso.

Aber es stimmt nicht, daß ich behauptet habe, man dürfe Kinder allgemein nicht aus den Augen lassen...
Das haben sich hier wirklich einige Leute aus den Haaren herbei gezogen. Aber was tut man nicht alles, um Andere fertig zu machen. *g*

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @Geli39

Antwort von Moneypenny77* am 14.10.2005, 14:18 Uhr

Und wann schläfst DU dann?

Das frage ich jetzt wirklich im Ernst.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @moneypenny

Antwort von Elamaus am 14.10.2005, 14:20 Uhr

Na wenn ich zu Bett gehe. Ich gehe alle 30 Minuten in ihr Zimmerlein, um zu gucken ob alles i.O. ist und wenn ich zu Bett gehe dann schlafe ich natürlich, Aber ich habe einen sehr leichten Schlaf und wache schon bei der kleinsten Bewegung meines Lütten auf.

Grüßle

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: an moneypenny

Antwort von Geli39 am 14.10.2005, 14:21 Uhr

Nachts vorzugsweise wieso? Machst Du Schichtdienst und arbeitest tagsüber? Verstehe Deine Frage nicht so ganz. Grübel, grübel
Aber hoffe natürlich, dass Dir meine Antwort weiterhilft.
LG
Angelina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: an moneypenny

Antwort von Geli39 am 14.10.2005, 14:23 Uhr

Ach so Ela war gemeint. Na dann. Alles klar. Komme hier mit dem Aufbau manchmal nicht klar.
LG
Angelina

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

was bringt es alle 30 MInuten???

Antwort von maleja am 14.10.2005, 14:29 Uhr

Warum sollst Du das tun? hat sie Dir das auch gesagt? hat sie dir auch gesagt, dass man dadurch den Schlaf eines Kindes stört? Es muss ja nicht gleich davon aufwachen, aber gestört wird es allemal.
Und nochmal, was bezweckst Du, wenn Du alle 30 Minuten schauen gehstß ob es noch atmet? Dann müsstest Du permanent dabei sein. Denn was ist, wenn es sofort nach Deinem Schauen aufhört? Dann kommt 30 Minuten keiner mehr.

Und nachts, stellst Du Dir dann den Wecker um nachzuschauen?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.