Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von bobfahrer am 25.09.2013, 15:19 Uhr

Diese Antwort hab ich auf deinen Frage heute von der SPD erhalten

Also von der Kandidatin des Landkreises.....

Lieber Herr xxx,
haben Sie herzlichen Dank für Ihre freundlichen Worte. Auch ich bin vom Ergebnis der SPD enttäuscht - aber das Leben geht weiter...
Was Ihre Haltung zu einer möglichen Zusammenarbeit mit der Linken anbelangt, so habe ich in dieser Frage noch eine andere Haltung.
Sicher wäre es sinnvoll, linke Themen und Kräfte zu bündeln und zusammenzuarbeiten. Doch dazu braucht es Vertrauen, Verlässlichkeit und auch Kompromissbereitschaft und Teamfähigkeit. Meine Erfahrungen in den Wahlkämpfen von 2009 und 2013 lehrten mich hier, dass die SPD stets das politische Hauptangriffsziel der LINKEN war. Statt sich mit CDU und FDP auseinanderzusetzen, erfolgte stets nur rückwärtsgewandte SPD-Schelte ohne auch nur einen konstruktiven und realisierbaren Vorschlag für ein zukünftiges Miteinander. Ich habe mich oft gefragt, worin der Sinn dieser Strategie liegt.... Alle Einsicht in Fragen von Hartz IV und Rente mit 67 oder Agenda 2010 hat die SPD geleistet, hat in ihrem Programm deutliche Arbeitsbeweise für eine Verbesserung - aber unermüdlich lamentiert die LINKE.
Und das bringt mich zu der Einschätzung, dass ich auf dieser Basis mit niemandem zusammenarbeiten kann. Ich möchte mich im politischen Gestalten auf meinen Partner verlassen können, ihm vertrauen. Für diese Grundlage fehlt im Jahr 2013 zumindest in Bezug auf die LINKE einfach alles.
Lieber Herr xxx, Sie müssen meine Meinung nicht teilen, aber vielleicht können Sie mich verstehen.
Herzliche Grüße

XXX


Es ging mir in meiner Frage an sie darum warum die SPD sich ständig der Union anbiedert anstatt sich auf Ihre Sozialdemokratischen Wurzeln zu besinnen und ob sie Angst davor haben das die Linken in genau diesem Punkt der SPD heute was voraus hat. Und warum man eben nicht für die Sache sprich diese Werte an einem Strang zieht. Wer soll den noch die SPD wählen wenn sie das Original, die CDU auch haben können?! Und das ich solange nicht mehr SPD und auch nicht gewählt habe wähle solange man keine klare sozialdemokratische Linie erkennen kann. Das war etwas frech ich weiß - aber nötig.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.