Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von malwinchen am 13.11.2009, 9:34 Uhr

die

trauerfeier sollte in fröhlichen farben und ohne sarg stattfinden. eine klassische party mit dachlattentorte fällt flach. die gestaltung sollten meine kinder (egal wie alt sie dann werden) auswählen, denn die trauerfeier ist für die hinterbliebenen und nicht für den verstorbenen...

seit sönkes tod sind alle in meiner familie sich einig: bis auf die oma, welche ihre halbanonyme grabstelle neben meinem opa schon gekauft hatte, werden alle anderen (meine eltern und auch meine geschwister nebst partnern) eingeäschert und dann auf see bestattet. auf dem hof meiner eltern gibt es eine blumenecke an einer stallwand, die wir für sönke gestaltet haben. dort würden dann auch für uns andere ein paar elemente dazu gebaut werden. das finden wir so ideal, weil auf friedhöfen nicht so frei gestaltet werden darf, wie man selber vielleicht möchte. außerdem kann man so "mal eben" im vorbei gehen einen blick auf diese stelle werfen, während man sonst immer erst den "besuch" planen müsste...

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.