Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 
Ansicht der Antworten wählen:

Geschrieben von Ebba am 26.11.2009, 19:23 Uhr

Die gute alte Schweingegrippe - ein Artikel für die, die 's interessiert

Nach dem sich die Aufregung hier wieder ein wenig gelegt hat zurück zu einem alten Aufregerthema, der Schweinegrippe.
Einen interessanten Artikel mit der Überschrift: "Kann die Schweinegrippe sogar nutzen?" findet sich hier:

http://www.faz.net/s/Rub7B975B928C6E4CE997DC13F109CCB79A/Doc~E3F58CC013E94409584186420DD26F90F~ATpl~Ecommon~Scontent.html

/cit/
Jüngste Befunde niederländischer Forscher legen nahe, dass es vor allem für Kinder sogar nützlich sein kann, eine Grippe durchzumachen - weil sie danach besser geschützt sind.
/cit/

Liebe Grüße
Ebba

 
16 Antworten:

Ach komm

Antwort von like am 26.11.2009, 19:29 Uhr

hab ich doch gestern schon gepostet.
http://www.rund-ums-baby.de/aktuell/beitrag.htm?id=351613
Und hat kaum jemand interessiert...
Aufregung scheint ziemlich abgeklungen

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Ach komm

Antwort von Ebba am 26.11.2009, 19:41 Uhr

Um so besser .

Wichtig war mir v.a. dieser Passus, so viel dann doch noch dazu:

/cit/
Gerade kleine Kinder seien, so argumentieren die Forscher, immunologisch naiv, oft noch überhaupt nicht mit saisonalen Grippeviren in Kontakt gekommen. Eine sehr frühe Impfung könne den Aufbau eines breiten Abwehrschildes blockieren. Die jüngste Schweinegrippenepidemie biete Gelegenheit für ein einzigartiges Experiment. In einer Vergleichsuntersuchung könnte man untersuchen, ob Kinder, die von ihren Eltern regelmäßig zur jährlichen Grippeimpfung gebracht wurden, vom Schweinegrippenvirus eher und heftiger attackiert wurden als jene, die schon die eine oder andere Grippe durchgemacht haben.


Studien legen nahe zu fragen: Ist die Empfehlung, durchgängig alle Kinder zu impfen, auch die gesunden, wirklich sinnvoll?
Die Ergebnisse der Forscher geben Eltern gesunder Kinder zwar immer noch keine eindeutige Handlungsanweisung. Aber Eltern, die ihre Kinder nicht impfen lassen, stehen jetzt nicht mehr als rücksichtslose Hasardeure da. Denn es erscheint plausibel, dass das Durchleiden einer milden Schweinegrippe ebenfalls einen besseren Schutz vor künftigen Grippeinfektionen bedeutet als die Impfung. Vor allem dann, wenn man annehmen muss, dass auch das Schweinegrippenvirus weitere Veränderungen durchlaufen wird. Wer also die Schweinegrippe gut überstanden hat, ist vermutlich besser geschützt als jeder Geimpfte.
/cit/

Liebe Grüße
Ebba

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die gute alte Schweingegrippe - ein Artikel für die, die 's interessiert

Antwort von krueml am 26.11.2009, 19:43 Uhr

Bleibt nur die Frage, was ist mit Kindern die bisher noch nie eine richtige Grippe hatten so wie meine und auch nicht geimpft wurden? Sind die nun resistenter oder erst recht nicht resistent? Was ist mit einem Kind mit chronischen Lungenproblemen, dass aber auch noch nie Grippe hatte? Was ist mit meinem Baby das bisher keinerlei aggressiven Viren ausgesetzt war?

Fragen über Fragen und mir ist das Risiko schlussendlich für meine Kinder zu gross. Ich bin schon geimpft (da ich keinesfalls eine Woche ausfallen kann) und morgen werden die Kinder im Impfzentrum in der Kinderklinik geimpft. Hier gibt es 5 Impfstellen wo man unbürokratisch und ohne Voranmeldung einfach hin kann. Man füllt einfach ein Formular mit Namen und Adresse aus und bekommt den Pieks.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Ja und dann gibt es noch die Kinderärztin in den USA die bereits das 2. Mal SG hat..

Antwort von krueml am 26.11.2009, 19:44 Uhr

... und der Verlauf der 2. Ansteckung ist wesentlich heftiger als der der ersten.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Die gute alte Schweingegrippe - ein Artikel für die, die 's interessiert

Antwort von Sternchen Dezember am 26.11.2009, 19:47 Uhr

Also ich hab meine Maus mit knapp 2 das erste Mal gegen Grippe impfen lassen, den Großen auch, da er mit Asthma ja auch geimpft werden sollte. Die normal Grippe haben sie trotzdem auch schon gehabt...nicht mehr oder minder stark als andere würd ich behaupten...gegen Schweinegrippe hab ich nicht impfen lassen...mal schauen was der Arzt am Montag spricht. im Moment gibt es ja nicht mal Impfstoff...

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@like

Antwort von maleja am 26.11.2009, 19:50 Uhr

Doch, mich hat es sogar sehr interessiert. Aber ich halte mich weitgehenst aus medizinischen Dingen raus (neuerdings ). Mir ist dieses Halbwissen um die SG einfach zu blöd geworden.
Bei uns war sie in der Stadt so heftig unterwegs, dass z.B. letzten Freitag bei meinem leon gerade noch 6 Schüler von 30 in der Schule waren. Freitag Abend ging es dann bei ihm los. Hammerkopfweh. Samstag morgen dann fast 40° Fieber. KLar, so was kommt immer passend am WE. Aber somit konnte ich eh nicht zum Doc, und ich denke, das war auch gut so. Hab ihn einfach schlafen lassen, mit homöopathischen Mitteln beglückt und er war am Dienstag wieder Fieber- und Beschwerdefrei. Heute wieder den ersten Tag in der Schule. Und am Samstag darf er wieder in sein Auswahltraining. BIs dahin Sportverbot. Gestern waren wir beim Internisten Lunge abhören (da doch ncoh starker Husten), aber alles ok.

Und so las ich diesen Artikel mit großem Interesse. Ich denke auch, vielleicht bekomme ich die SG deshalb nicht, bzw hatte sie ganz schwach, weil ich im Februar so heftig mit der saisonalen Grippe darniederlag

Jetzt sollte nur noch mein Jüngster die Grippe gut überstehen, das würde mich glücklicher machen. Der hatte sie noch gar nicht. Vielleicht bekommt er sie auch nicht. Braucht er mit 7 auch nicht unbedingt.

Grüßle Silvia

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Hallloooo krueml,

Antwort von jaspermari am 26.11.2009, 19:54 Uhr

bei dir wäre ich echt enttäuscht, wenn du nicht Du wärst, sondern auch noch jemand anders
LG marion

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Meine Hausärztin ist Impfbefürworterin...

Antwort von supermampfi am 26.11.2009, 19:58 Uhr

...aber sie sagte zu mir, daß sie die SG-Impfung den Patienten gegenüber nicht verantworten kann.
Außerdem geht es ihr nicht nur um die Impfreaktion, sondern auch um die Langzeitnebenwirkungen.
Auf meine Frage, warum gerade ältere Leute (groß in den Medien breitgetreten) daran nicht so sehr erkranken: Weil die Älteren schon viele Infekte durchgemacht haben und deswegen diese Erkrankung nicht so ausbricht. Aha, das haben die Medien verschwiegen. Hört sich ja - paniktechnisch - auch besser an, daß HAUPTSÄCHLICH oooooohhhhje jüngere und Kinder erkranken, wie dramatisch

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@jaspermari

Antwort von krueml am 26.11.2009, 19:59 Uhr

Ja, nicht wahr? ;-) Aus dieser Diskussion wie unten halte ich mich raus,das ist mir zu anstrengend und komliziert. *lach*

krueml ist und bleibt krueml, und das schon seit 2003. Mir ist das Verstecken hinter einem anderen Nick zu blöd. Abgesehen davon muss man schon ganz viel Zeit und Energie reinstecken um sich nicht zu verraten.

Übrigens haben wir schon seit Ewigkeiten nicht mehr telefoniert, fällt mir dabei ein. Irgendwie fehlen mir jeden Tag noch zusätzliche 5 Stunden um Alles zu erledigen was zu tun ist. *seufz*. Machen wir aber bald wieder Mal. Falls wir an Weihnachten in Eure Richtung fahren, melde ich mich. Ich will das Treibgut bestaunen! Ich finde den Kranz übrigens sehr hübsch.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: Meine Hausärztin ist Impfbefürworterin...

Antwort von Maxikid am 26.11.2009, 20:01 Uhr

bin ich froh, dass bei uns im KiGA kein einziger Fall aufgetreten ist, noch nicht mal ein Kind hat Husten oder so.
Wir sind der Panik auch nicht verfallen.

Gruß Maxikid

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@supermampfi

Antwort von krueml am 26.11.2009, 20:02 Uhr

Ich bin kein grundsätzlicher Impfbefürworter aber da Novartis hier in der Gegend ist und ich zahlreiche Experts von dort kenne (über die Schule meiner Kinder), halte ich die Panikmache nicht mehr für übertrieben. Am Anfang fanden es die meisten nicht so wichtig bzw. eher unnötig aber mittlerweile empfiehlt es hier jeder der Leute die damit zu tun haben (unabhängig von der Firmen Policy).

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

hihi,

Antwort von jaspermari am 26.11.2009, 20:03 Uhr

ja das Treibgut....Wir sind um Weihnachten einen Tag im Ruhrgebiet, dann wieder hier und danach in Heidelberg...ABER danach wieder hier
Ja, wenn ihr in die Richtung kommt, gerne !
Ich steig übrigens auch nicht wirklich durch Aber hauptsache, ich steig noch durch mein Privatleben durch...mit den ganzen Männern

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

jaspermari

Antwort von maleja am 26.11.2009, 20:18 Uhr

WANN seid Ihr in Heidelberg? Mein Großer wohnt ja seit September dort und ich könnte ihn ja mal besuchen und das mit einem Dich-Kennenlernen verbinden. Lust?

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Re: @supermampfi

Antwort von Nathalik am 26.11.2009, 20:19 Uhr

logo. Ich glaube nicht, dass jeder Futzelmitarbeiter auf jedes Strategiepapier der oberen Etage Zugriff hat. Zudem ist es so, dass gerade die MA am wenigsten über die wahren Absichten ihres AG wissen und essentielles als letzte erfahren.

Ich frag doch nicht den Bestatter, ob ich mich jetzt aufhängen oder lieber besaufen soll.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Also:

Antwort von jaspermari am 26.11.2009, 20:24 Uhr

Wir sind vom 27.-30. in Weinheim und wollen dann nach HD shoppen. Sag mir , wann du da bist, dann treffen wir uns auf einen Kaffee Schreib doch einfach ne PN.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

@nathalik

Antwort von krueml am 26.11.2009, 20:27 Uhr

Die Leute die ich kenne sind "experts" die aus der ganzen Welt her beordert werden weil es die absoluten Cracks auf ihrem Gebiet sind. Ich spreche nicht von 08/15 Mitarbeitern. Vieles ist streng geheim aber Empfehlungen darf man natürlich trotzdem abgeben. Am Anfang wurde von der Impfung abgeraten aber nach den neusten Erkenntnissen empfiehlt es uns mittlerweile jeder.

Beitrag beantworten Beitrag beantworten

Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.