kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Petra28 am 27.09.2016, 10:09 Uhr zurück

Der Punkt ist doch das Wort "erstrebenswert"

"Es sollte wieder ERSTREBENSWERT sein, eine Ehe einzugehen, Kinder zu erziehen und möglichst viel Zeit mit diesen zu verbringen."

Würde es darum gehen, Eltern mehr Zeit mit ihren Kindern zu ermöglichen, bräuchte man das Wort "erstrebenswert" überhaupt nicht.

Ich lese hier eindeutig Spengler heraus, wenn Du magst: http://www.zeno.org/Philosophie/M/Spengler,+Oswald/Jahre+der+Entscheidung/Die+farbige+Weltrevolution/20.+Müdigkeit+der+weißen+Völker%3A+Unfruchtbarkeit

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht