Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von amaria am 22.06.2017, 8:39 Uhr

Der Artikel beleuchtet das doch ganz gut.

Hallo Anhaltiner,

wenn alles gut läuft, werden vermutlich in einer Regelgruppe allenfalls Zweijährige betreut, vermute ich. Dort wo man mangels Betreuungsplätzen in Krippen oder der Tagespflege noch jüngere Kinder gemeinsam mit älteren betreut, sieht der Alltag meist nicht so gut aus. Zahnende und speichelnde Kleinkinder sorgen für mehr Schmierinfektionen im Gruppenraum und dadurch steigt der Krankenstand. (Auch bei den Erzieherinnen, die sich um die Jüngsten mehr kümmern.)

Insgesamt wird leider bei der Berechnung des Personalschlüssels nicht ausreichend berücksichtigt, wie viel Zeit Erzieherinnen für die Pflege von Kleinkindern aufwenden. Entsprechend weniger können ältere Kinder gefördert werden. - Auch an dem Punkt bieten Waldkindergärten und Kindergärten, die oft in die Natur gehen, Vorteile. Die Kinder sind im Schnitt älter und werden je nach dem Konzept auch nur halbtags betreut. Sofern in Dörfern nicht alle Eltern Vollzeit arbeiten, verabreden sich dort sogar noch Kinder regelmäßig zum Spielen daheim, in Haus und Garten.

Bevor die Kindergartenplatzgarantie für die Dreijährigen erst mal mangels Betreuungsplätzen ausgesetzt werden musste, wurden vielerorts fast nur Kinder ab vier betreut. - Diese Kinder brauchten keine Windeln mehr. Sie waren in vieler Hinsicht selbstständig und insofern sind die Verbesserungen am Personalschlüssel längst nicht so toll, wie es uns vorgegaukelt wird. Unterschreitungen aber machen sich erheblich stärker bemerkbar als früher! Mir setzt der Artikel zu sehr auf Zahlen. Steht man international "gut" da, sollen alle zufrieden sein? - Nein danke! Es gibt auch immer noch die Erzieherinnen, die aus organisatorischen Gründen allein mit den Kindern ihrer Gruppe essen müssen. (Vieles können Eltern nicht sehen und mitbekommen.) Und an sozialen Brennpunkten müsste der Betreuungsschlüssel wesentlich höher sein als in Gegenden, wo die Kinder gutsituierter Eltern betreut werden.

Freundliche Grüße

amaria

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2020 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.