kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Blueberry am 14.09.2016, 20:37 Uhr zurück

Re: Definition "Flüchtling" - extra für Danyshope

Ich sehe mich zu gar nichts gezwungen. Ich halte mir die Option offen, in ein anderes Land zu gehen, dort aus eigenen Mitteln mein Leben zu unterhalten.

"Und ich wette, in vielen Ländern ist es egal ob man aus eigenen beinen sich finanzieren kann oder nichts, Ausländer sind oft nicht gern gesehen."

Mag sein. Ich will aber ja (sofern es sich einmal ergibt) auch nicht in "viele Länder", sondern gezielt in unser Nachbarland Tschechien. Glaub mir, ich habe schon seit vielen Jahren Erfahrungen mit diesem Land, ich war nicht mal eben zum Urlaub dort. Nicht umsonst spreche ich die Sprache und habe auch einige Tschechen (oder Deutsche mit tschechischen Wurzeln) im Freundes- und Bekanntenkreis. Mich hat in all den Jahren noch kein Tscheche blöd von der Seite angemacht, weil ich Deutsche bin. Und das, obwohl die Vergangenheit zwischen Deutschen und Tschechen ja wahrlich nicht unbelastet ist.

Und was in irgendwelchen Ländern (welche genau meinst du eigentlich konkret?) Einheimische über Deutsche aus dortigen "Hochburgen" halten weiß ich nicht. Weißt du das? Wie gesagt, welche Länder konkret meinst du denn? Und weißt du, wer was meint?
Ich weiß, dass ich noch keine schlechten Erfahrungen mit Tschechen gemacht habe aufgrund meines Deutschseins. Aber das mag natürlich auch dran liegen, dass ich ihnen meine Zugewandtheit in ihrem Land zeige, indem ich ihre Sprache spreche.

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht