kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Blueberry am 16.09.2016, 13:33 Uhr zurück

Re: Definition "Flüchtling" - extra für Blueberry

Du vergleichst jetzt trotzdem Äpfel mit Birnen. Wenn ich freiwillig (!) ein Land verlasse, um in einem anderen Land zu leben, zu arbeiten und meinen Lebensmittelpunkt zu gründen, dann bin ich schlicht und ergreifend kein Flüchtling.

Dass die Vertriebenen 45/46 eine harte Zeit hatten und manche dies ihr Leben lang begleitet, habe ich nie bestritten, oder? Ich kann dich aber beruhigen, ich pflege intensiven Kontakt zu einem Heimatverein von Sudetendeutschen und deren Nachkommen, bin bezüglich des Themas also keineswegs ahnungslos. Der Partner meine Ex-Schwiegermutter ist auch als junger Mann deshalb nach Deutschland gekommen. Er wurde herzlich aufgenommen und hat keine Schäden davon getragen, hat sich auch nicht sein Leben lang als Flüchtling gesehen.
Was das jetzt mit meinen konkreten "Plänen" bzw. Überlegungen zu tun hat, weiß ich allerdings nicht.

Wann irgendwer kein "Flüchtling" mehr ist, darüber hab ich mir noch keine Gedanken gemacht. Hat auch mit meiner Aussage zu meinen Überlegungen einer Auswanderung nichts zu tun, oder?

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht