Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von emilie.d. am 16.06.2017, 13:13 Uhr

das sehe ich vielleicht ein bisschen anders

Bei mir ist es schon neun Jahre her, dass ich auf HIV gearbeitet habe und das war auch noch in den USA. Es kann also sein, dass meine Infos veraltet sind bzw. die med. Empfehlungen in den USA andere sind oder waren. Aber da galt, selbst wenn die virale Last im Juni unter der Nachweisgrenze ist, muss das nicht heißen, dass es im August noch genauso ist. Die virale Suppression setzt va voraus, dass man seine Medikamente zuverlässig jeden Tag richtig einnimmt.
Um da in meinem persönlichen Beispiel zu bleiben, neben einem Alkoholproblem nimmt sein Freund auch fleißig Drogen und ich persönlich glaube nicht, dass er seine Medis im Suff immer zuverlässig nimmt.

Ich bin da echt strikt, ich schlafe mit keinem Mann ohne Kondom, wenn ich nicht in einer monogamen Beziehung mit ihm lebe. Besagter Freund von oben ist nun auch wahrlich kein Kind von Traurigkeit und hat in der Vergangenheit einfach Wahnsinns Schwein gehabt. Ich kriege die Krise, wenn er jammert, dass Kondom so abtörnt. Ja, kenne ich, verstehe ich, aber wenn man mit drei Männern auf dem Hotelzimmer ist, sollte doch noch genug sexuelle Energie vorhanden sein, selbst wenn man ein Kondom die Partner überziehen lässt. Und zu prüde um das anzusprechen ist er nun wahrlich nicht. Geht tatsächlich nur um den Spaßfaktor.
Ja, letztlich muss er es selbst wissen. Aber auch noch finanzieren und dem ganzen einen positiven Anstrich damit geben - Ne.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.