Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von charty am 01.10.2018, 14:00 Uhr

Danke charty!

Ich gebe Dir recht, dass es sehr wohl sein kann, dass die körperlichen Beschwerden nicht im Zusammenhang stehen, aber sich mit dem Thema gar nicht erst auseinander zu setzen und einfach zu leugnen, dass es Nebenwirkungen bis auf die üblichen Verdächtigen gibt, ist etwas anderes.

Da ich mir selbst nicht sicher war, waren wir ja beim Kinder- und Jugendarzt, der die Impfung ja durchgeführt hat. Aber dieser Termin hat sicher nicht dazu beigetragen, dass ich mich und vor allem meine Tochter sich besser fühlt. Im Gegenteil, dass wirklich recht häufige Nebenwirkungen dieser Impfung wie Schwindel und Übelkeit geleugnet werden etc. finde ich nicht vertrauenserweckend.
Werden das ganze einfach noch beobachten, ggf. weiter dokumentieren und dann weitersehen.

Ob diese Meldestelle auch für die im Ausland geimpften gilt, muss ich sehen.

Vg
Charty

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.