*
Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Maximum am 15.05.2011, 13:39 Uhr

@Butterflocke

guck mal hier...und das ist kein Einzelfall und auch wirklich keine Ruine
http://www.immobilienscout24.de/expose/58037492?&is24EC=IS24&style=is24&navigationbarurl=/Suche/S-T/Haus-Kauf/Hessen/Vogelsbergkreis/Alsfeld

hier ist unser Haus,wir haben auch nicht mehr bezahlt,daß sind 350qm Wohnfläche,aber auch keine Ruine,nur ne neue Heizung haben wir gekauft weil Öl zu teuer ist...
Ja aber natürlich arbeiten wir beide,unsere Jungs sind 12 und 9,und wollen garnicht das die Mama IMMER zu Hause ist,wir haben keine Probleme das zu vereinbaren.
LG Gabi

Bild zum Beitrag anzeigen
 
8 Antworten:

Re: @Butterflocke

Antwort von Maximum am 15.05.2011, 13:41 Uhr

hier von hinten wo ein Stück vom Garten dabei ist...wir wollen kein Gemüsegarten...

Bild zum Beitrag anzeigen

Du, ich glaube Dir das schon,

Antwort von Butterflocke am 15.05.2011, 13:59 Uhr

aber bei uns gibts Häuser in der Preisklasse lediglich, wenn sie eine vollständige Sanierung nötig haben. Und das bedeutet, dass man nochmal irrsinnig viel Geld hineinstecken muss.

Ab 180 bis 190.000 wird die Sache hier erst akzeptabel...

An der Berufstätigkeit hatte ich übrigens nichts auszusetzen. Und ich würde auch extra für die Verbesserung der Wohnsituation MEHR arbeiten gehen. Mir wäre es das wert....

Ich würde mir ein Haus allerdings nicht vom Mund absparen wollen, so wie es Freunde von uns derzeit tun, wie wirklich nur noch (überspitzt formuliert) von Brot und Wasser leben, um sich ein Haus leisten zu können. Ne...., dann lieber nur eine Wohnung!
Aber das nur nebenbei, denn darum ging es ja in der Diskussion weiter unten gar nicht:-)

Im Großraum Stuttgart

Antwort von maleja am 15.05.2011, 14:02 Uhr

bekommt man für 100TSD eine Ein-Zimmer-Wohnung oder ein abbruchreifes HAus.

Unter 200 TSD geht gaaaaar nichts. Und dann muss man entweder renovieren, oder es ist ein Reihenhaus oder Doppelhaushälfte.

sach ich doch.....

Antwort von Butterflocke am 15.05.2011, 14:06 Uhr

kürzlich erst wieder frustvoll studiert

Re: wo ist denn da die naechste U Bahn-Station????

Antwort von Benedikte am 15.05.2011, 14:29 Uhr

Maximum,
das ist laendliches Hessen, Osthessen, also hessisch-Sibirien. Dass man da Immobilien nachgeschmissen kriegt, ist klar- genau wie in weiten Teilen des Ostens. Das Problem ist nur, wer kann oder will dahin? Teuer sind Wohnungen immer dann, wenn es Balllungsraeume sind, wo es Arbeit gibt.

Aber in strukturschwachen laendlichen Gebieten ist es kompltt anders. Wie heisst es immer? Den Wert einer Immobilie bestimmen drei FAktoren, LAge, LAge, LAge.

Ich wohne im Osten von Berlin und unser freistehendes EFH hat deutlich weniger gekostet als ein Reihenhaus in der Rheinschiene wo wir vorher gewohnt haben. Lage eben.

Von daher- ich laub es Dir gerne- aber die guten und preiswerten Immobilien fehlen nicht in Osthessen, sondern im Ballungsraum.

Benedikte

wir sind auf dem Land und es gibt hier massig Arbeitsplätze....

Antwort von SkyWalker81 am 15.05.2011, 14:38 Uhr

gut, ich habe wohl einfach Glück, komme aus BaWü, wohne in einem Dorf, welches aber ein grosses Industriegebiet mit vielen Firmen hat, auch die Umliegenden Gemeinden und Städte sind Arbeitsmarktmässig ähnlich gut ausgerüstet , der Bodensee ist nahe und Stuttgart eine Autosstunde entfernt, wenn man denn mal Lust auf "Ballung" hat.
Also kommt doch ins Ländle......

Re: wir sind auf dem Land und es gibt hier massig Arbeitsplätze....

Antwort von Benedikte am 15.05.2011, 14:40 Uhr

und- sind Immobilien spottbillig?

Re: wir sind auf dem Land und es gibt hier massig Arbeitsplätze....

Antwort von Maximum am 15.05.2011, 17:04 Uhr

ja stimmt schon ,das liegt zwischen Fulda und Gießen,also so ganz Sibirien nicht.
Und ich sage immer wer arbeiten will findet auch welche.Wir haben Arbeit,und bei uns wird gesucht(exam.Pflegepersonal)und wir finden keinen.Die welche arbeiten wollen arbeiten ja auch,und die welche angeblich Arbeit suchen wollen nicht vor acht Uhr arbeiten,spätestens um zwölf wieder zu Hause sein,und jeden Feiertag und Wochenende frei haben,und wollen aber 2000,-Euro netto verdienen.
Ich finde die Lage hier jetzt ganz schön...Ederse ums Eck,Knüllwald vor der Tür,Autobahnanschluß...
Gut,daß Nachtleben ist hier ausgestorben,aber das brauch ich nicht.
Wer halt in Münchens City wohnen möchte muß bestimmt das zehnfache bezahlen...aber das kann ja jeder für sich entscheiden....mir gefällt die ländliche Natur

Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.