Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von 3klang am 03.06.2014, 5:03 Uhr

Blödsinn finde ich, wenn man das mit Mensch ersetzt Mensch gleichsetzt

Dem Energieerhaltungssatz folgend ist Energie nicht endlich. Sie kann im geschlossenen System (Universum?) weder aus dem Nichts entstehen noch einfach "verschwinden". Sie ändert ständig ihre Form (Geburt und Tod?), bleibt aber als solche stets erhalten. Das würde womöglich bedeuten, dass wir uns in einem "Energiekreislauf" befänden.

Die Energieform Mensch zustört leider fortlaufend seine Lebensgrundlage Natur, indem er ua beispielsweise Uran abbaut, dieses anreichert und meint, diese hochtoxischen Abfallprodukte der Atomwirtschaft für Millionen von Jahren dauerhaft "sicher" endlagern zu können. Wenn es mit der Menschheit zu Ende geht, hat ua sie selbst dazu beigetragen. Geist/Seele der Menschen aber könnten sich dennoch nicht in Nichts auflösen, siehe Energieerhaltungssatz.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.