Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Moneypenny77* am 29.05.2005, 20:30 Uhr

Bin mit meinem Erziehungslatein am Ende...

Hm... schwierig...

Persönlich bin ich nicht gerade für Strafen, die nichts mit der Sache an sich zu tun haben und bei Fernsehverbot für BEIDE leidet ja auch der unverschuldet mit, der die Wahrheit sagt...

Wie wäre es mit dem Spiel einer Gerichtsverhandlung, in der beide ins Verhör genommen werden und vielleicht auch auf die Wahrheit ihrer Aussage schwören müssen?

Ic würde mir aber wahrscheinlich beide hinsetzen und sagen, daß ich sehr enttäuscht bin, angelogen zu werden und zu sehen, daß der eine den anderen Bruder ans Messer liefern will. Vielleickt kann man an das Gewissen appellieren?

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.