Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Nenilein am 16.05.2017, 10:10 Uhr

Bewerbung hilfe

"mit sehr großem Interesse habe ich Ihre Stellenanzeige im Internet gelesen"
- das schreibt man eigentlich nicht mehr und klingt nach Standardfloskel. Sowas lässt man eher weg.
Wichtig ist reinzuschreiben, als WAS du dich bewirbst, auch wenn es in der Anzeige schon stand.


"und würde gern zukünftig Ihre Mitarbeiter durch meine Fähigkeiten unterstützen."
- 'würde' schreibt man leider auch nicht mehr. Besser klingt "Möchte Ihr Team verstärken" oder sowas, würde ich aber eher am Ende schreiben.

"Da ich mich sehr gerne um hilfsbedürftige Menschen kümmern möchte"
- hilfsbedürftig find ich kein gutes Wort. Und sich kümmern MÖCHTEN viele, KÖNNEN aber wenige. Du musst nicht klar machen dass du WILLST sondern dass du KANNST.

"Nach meiner Erziehungszeit suche ich nun den Wiedereinstieg in das Berufsleben und zugleich eine neue Herausforderung für meinen beruflichen Weg"
- Arbeitgeber wollen eigentlich keine Herausforderung für jemand sein, der mal was neues ausprobieren will.

"Im Jahr 2005 habe ich meine Ausbildung als Sozialhilferin gestartet und im Jahr 2007 habe ich wegen meine Gesundheitszustand vor dem Prüfung abgebrochen."
- komplett streichen. Das anschreiben wird möglichst positiv formuliert. Das hier kann im Lebenslauf gelesen werden.
Schreib stattdessen was du wann wo erfolgreich gemacht hast... oder falls nicht überleg dir wenigstens ob man da trotzdem was positives rausziehen kann.

"Aber Pflegebereich habe ich in der Ausbildungszeit durch Praktikum gelernt."
- Kein guter satzbau, unnötiger Satz. Pflege lernt man nicht mal eben durch Praktikum.

"Neben meinem bisherigen Erfahrungen"
- Da hast du bisher leider keine konkreten erfahrungen beschrieben... welche hast du wie gesammelt? Reinschreiben.

"zählen Flexibilität, Zuverlässigkeit sowie ein hohes Verantwortungsgefühl zu meinen Kompetenzen. Die Arbeit im Team macht mir großen spaß. Körperlich und psychisch bin ich auch in schwierigen Situationen stark belastbar."
- das behauptet jeder. Du musst es zb durch vorherige Tätigkeiten belegen können. Kannst du das nicht denk dir was anderes aus.


Das tut mir jetzt wirklich leid, aber ich finde die sowohl inhaltlich als auch von den Formulierungen her recht schwach.
Das ist nicht böse gemeint, aber setz dich lieber nochmal dran und mach das ganze etwas stärker.

Viel Erfolg!

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.