kostenlos anmeldenLog in
 
 

Anzeige

Aktuelles und Neuigkeiten Aktuelles und Neuigkeiten
Geschrieben von Benedikte am 23.05.2014, 22:43 Uhr zurück

Re: @Benedikte,

jetzt sei bitte nicht beleidigt. Und ich war vielleicht etwas spitz, aber keinesfalls richtig unsachlich.

Eine Immobilie zu finden ist nie leicht, fuer niemand. War fuer uns auch nicht. Das erkennt man, normalerweise, relativ schnell. Und schliesst Kompromisse bis es passt. Lage, Groesse, Anbindung, Ausstattung. Das ist ein Prozess parallel zur Erkenntnisgewinnung und fuehrt dann zum Ziel. Nur bei Dir habe ich immer wieder den Eindruck, dass Du keine Kompromisse schliessen willst. Postings zur Lage bspw. Ich kann mich gut erinnern weil ich eben ein grosser Fan einer zentralen Lage bin und nie in die Praerie ziehen wuerde. Andere sahen das anders, haben auch das gut begruendet. Nur Dich hat es keinen Schritt weiter gebracht, man hat irgendwie den Eindruck, es geht ueberhaupt nicht voran.

Ebenso was den Umgang mit diesem Makler angeht. Die Sorte, die den Ruf der Branche praegen. ist der Mitglied im RDM oder VDM- sicherlich nicht. Die wuerden ihm was husten. Der scheint Hobbymakler zu sein, aehnlich serioes wie Huetchenspieler. Auf Dein letztes Post gab es unendlich viele Antworten mit wirklich einem Tenor. Es war fast erschreckend, alle so einig zu sehen. Alle haben Dir abgeraten, mehr oder weniger ausuefernd begruendet. Und wenige Tage spater hast Du, wie ich ja sehe, davon gar nichts angenommen. Musst Du ja auch nicht, kann jeder machen, was er will, aber ich schuettele den Kopf weil Du dein Leben immer als sehr prall darstellst, mit sehr wenig Unterstuetzung und ich eben keinen Raum sehe, wie Du so ein megaprojekt, Grundstueck mit Schmiermakler, althausbestand, Asbest, Baumbestand, wie Du das managen willst zumal Du immer wieder betonst, dass alle arbeit bei Dir liegt, Dein Mann Dich nicht unterstuetzen kann.

Und auch zu den Preisen, die sind in Ballungsgebieten hoch, ueberall. Und ich kenne mich in Nuernberg nicht aus. aber wenn man Haus kaufen auf Immoscout fuer Nuernberg angibt, kommen ueber 200 Treffer und davon auf der ersten seite viele neue Haeuser, 125 bis 170 qm fuer unter 350.000 Euro. Das sieht in Muenchen, Koeln, Frankfurt, Hamburg, Stuttgart viel gefaehrlicher aus. Das es fuer Euch subjektiv alles unglaublich teuer ist, mag stimmen, aber im Vergleich ist es nicht so.

Vor allem, unten schrieb schon jemand, der ""es"" hinter sich hatte, es gibt nichts, was fuer eine Partnerschaft so belastend ist wie Hausbau. Oder wie eine Freundin von mir sagt, deren Mann bei der Bundesbaudirektion arbeitet || Bauen, das ist der dschungel. Das letzte wahre Abenteuer". Wir hatten fast 50 Prozent Eigenkapital, brauchten als zwei Lebenszeitbeamte unseren Kreditrahmen nicht ausschoepfen, unser Haus ist lange abbezahlt. aber es war einfach Stress und wir haben nur gekauft und einmal angebaut.

Ich lese Deine Schuergeschichten alleine deshalb so gerne weil ich mir dann wohlig sage, dass ich das alles gsD ueberlebt habe und NIE mehr haben will. Und Du willst ein vielfaches, mit knapperem Budget ein absolut unkalkulierbares abenteuer eingehen. Oder Du willst es eben nicht, denn wenn ich es recht sehe, sind Deine Kinder doch auch fast durch die Grundschule durch so dass man bald ueberlegt, ob es sich noch lohnt.

Wie gesagt, ich will Dir nicht zu nahe treten. Wenn Du meinst, Du hast die richtige Art, Euer Bauprojekt in die Hand zu nehmen, ich hindere Dich nicht. Nur solltest Du dann auch dauerhaft dazu stehen und Entscheidungen spaeter nicht mehr in Frage stellen.Ich komme mir nur vor wie im krimi, da, wo alle auf der Strasse stehen, nach oben gucken und der Kommissar sagt " Rufen Sie die Feuerwehr. Die sollen ein Sprungtuch mitnehmen"

Benedikte

ps/ ich bin gespannt auf die Fortsetzung

a

 

Beitrag beantworten

Zurück ins Forum

Unten der Beitrag und die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge im Forum Aktuelles und Neuigkeiten
Mobile Ansicht