Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von emilie.d. am 20.10.2018, 9:17 Uhr

Bei uns gibt es einen deutschen Spruch.

Möcht ich hier jetzt ungern schreiben, aber lehnt sich eher an die Karnevalssachen an (bin ein kleiner König, gib mir nicht zu wenig, gib mir nicht zuviel, sonst komm ich mit dem Besenstiel, sowas.)

So gesehen ist es Bettelei. Da ich hier aber in der Karnevalsdiaspora lebe, geht es mir glaube ich ein wenig wie Heidi Klum, die für ihren Karneval in New York stattdessen eine Mordshalloween Party schmeißt. Als ich meine Kinder bekam, hab ich überlegt, die im Karneval in meine alte Heimat zu schleppen, weil für mich das Rumgehen als Kind sowas Tolles war. Zumal meine Familie auch noch recht katholisch ist und man dann wirklich 'genötigt' war, alles bis zum Aschermittwoch aufzufuttern. Mit Süßem vollstopfen und das alles mit elterlichem Segen.

Viele feiern ja eh draußen, beim Metzger ist auch eine riesen laute Party, da werden tatsächlich den Kindern einfach die Körbe hingehalten und dann gehen die weiter.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge
Anzeige
Mobile Ansicht

Impressum Team Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.