Forum Aktuell

Aktuelles und Neuigkeiten

Fotogalerie

Redaktion

 

Geschrieben von Alba am 06.06.2017, 13:23 Uhr

Auslegung jahrhundertealter Texte...

Aber das ist doch genau der Punkt, leena.
"Heilige" Texte sind mehrdeutig und verschieden auslegbar, sonst haetten wir heute nicht gazzilllions evangelischer Kirchen (sola scriptura being one the five solae der Reformation). Wie sie ausgelegt werden ist meiner Meinung nach sehr viel mehr ein Spiegel der Gesellschaften/ Entwicklung ihrer Zeit als irgendeiner Weisheit in der Schrift selbst.
Und ich bin mir sicher, dass die grosse Mehrzahl der Muslime hier in Europa den Koran nicht in dem Sinne der Attentaeter auslegen (es waere eine Katastrophe wenn es so waere and we'd be properly buggered) aber die Attentaeter sehen sich als Muslime und als sehr viel bessere als die anderen die den Koran anders auslegen, darum kommt man nicht rum. Wie gesagt ich habe keine Ahnung wie man das -demokratisch und ohne Gewalt- angeht aber ohne die muslimischen Buerger hier wird es nicht gehen und dafuer braucht es eine Realisation, dass diese Taeter ihre Rechtfertigung im Koran finden, auch wenn das weh tut.

 
Unten die bisherigen Antworten. Sie befinden sich in dem Beitrag mit dem grünen Pfeil.
Die letzten 10 Beiträge

Anzeige

HiPP mein Babyclub
Mobile Ansicht

Impressum Über uns Jobs Mediadaten Nutzungsbedingungen Datenschutz Forenarchiv

© Copyright 1998-2019 by USMedia.   Alle Rechte vorbehalten.